-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Job & Beruf: > Job-Gesuche:

Job-Gesuche: Arbeitgeber gesucht. Auftraggeber gesucht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2008, 21:02   #1
baschi25
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2008
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 baschi25 wird positiv eingeschätzt
Standard Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Journalismus Student sucht Aufträge zur Erstellung von Texten im Bereich Medizin von A wie Adenoviren bis Z wie Zytomegalie, Sport, Wirtschaftsthemen allgemein...

5 Jahre lange Erfahrung im Bereich Medizin!
Freue mich auf Angebote aller Art. Herzlichen Dank!

Sende gerne Schreibproben zu.

Kontakt: willi-pfaff@gmx.de
baschi25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2008, 15:41   #2
Jette
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Jette wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Ein ehemaliger Mediziner mag sich in seinem Fachgebiet auskennen, er ist aber nicht automatisch in der Lage, Texte zu verfassen, denn dazu gehört ein wenig mehr, als mit Fachbegriffen um sich zu werfen. Kurz: Deine Anzeige enthält Rechtschreibfehler, weswegen du überlegen solltest, ob du deine Dienste weiter auf einem Profiforum anbietest!
Jette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 13:12   #3
Dragobert
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Dragobert
 
Registriert seit: 17.05.2007
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 Dragobert wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

@Jette

"denn dazu gehört ein wenig mehr, als mit Fachbegriffen um sich zu werfen...."
Macht er das ? Konnte ich nicht entdecken !

"Kurz: Deine Anzeige enthält Rechtschreibfehler, weswegen du überlegen
solltest, ob du deine Dienste weiter auf einem Profiforum anbietest!"

Führe bitte diese Fehler auf. Abgesehen davon: In Internetforen herrschen
andere Regeln. In Foren werden Rechtschreibfehler nicht soo auf die Waage
geworfen, wie es der eigene Ehrgeiz vielleicht fordert.
Das ist allgemeines "Internet-Wissen". Und - Internetforen != Journalismus.


Stichwort "Profiforum":
Das Wort "Profi" leitet man von professionell ab. Also von "für etwas bezahlt werden", beruflich.

Heutzutage neigt man dieses Wort zu mißbrauchen und es im Sinne von "Experte" zu nutzen,
was aber nicht zutrifft.

Profi im Sinne von "Experte" kann man hier im Forum bei einigen nicht entdecken.
Eher den Ehrgeiz sich selbst als Profi zu sehen ("Experte"), starkes Selbstbewußtsein
weil man eine hohe Meinung von sich selbst hat.
Dragobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 17:02   #4
Jette
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Jette wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Zitat:
Zitat von Dragobert Beitrag anzeigen
@Jette

"denn dazu gehört ein wenig mehr, als mit Fachbegriffen um sich zu werfen...."
Macht er das ? Konnte ich nicht entdecken !

Ich schon ...

"Kurz: Deine Anzeige enthält Rechtschreibfehler, weswegen du überlegen
solltest, ob du deine Dienste weiter auf einem Profiforum anbietest!"

Führe bitte diese Fehler auf.

Nicht meine Aufgabe ...

Abgesehen davon: In Internetforen herrschen
andere Regeln. In Foren werden Rechtschreibfehler nicht soo auf die Waage
geworfen, wie es der eigene Ehrgeiz vielleicht fordert.
Das ist allgemeines "Internet-Wissen". Und - Internetforen != Journalismus.

Also, ich find's einfach nur peinlich, wenn man seine Muttersprache nicht beherrscht, vor allem dann, wenn man sich öffentlich äußert und erst recht, wenn man in punkto Sprache seine Dienste anbietet. Aber wer's anders sieht ... hier herrscht ja Meinungsfreiheit. Ich würde jedenfalls bei niemandem eine Leistung buchen, der nicht einmal eine Annonce fehlerfrei verfassen kann.




Stichwort "Profiforum":
Das Wort "Profi" leitet man von professionell ab. Also von "für etwas bezahlt werden", beruflich.

Falsch! " Profession" hat nichts mit "bezahlt" zu tun. Mal in ein ethymologisches Lexikon oder den Duden schauen!

Heutzutage neigt man dieses Wort zu mißbrauchen und es im Sinne von "Experte" zu nutzen,
was aber nicht zutrifft.

Profi im Sinne von "Experte" kann man hier im Forum bei einigen nicht entdecken.
Eher den Ehrgeiz sich selbst als Profi zu sehen ("Experte"), starkes Selbstbewußtsein
weil man eine hohe Meinung von sich selbst hat.
Sorry ... aber als Altphilologin, Germanistin, Journalistin und Autorin, kurz: Als Sprachwissenschaftlerin sehe ich mich als Experte, wozu hätte ich mich sonst in meinem Studium jahrelang damit beschäftigt? Übrigens ... auch dein Posting ist sehr fehlerbehaftet. Seit ein paar Jahren haben wir nämlich eine neue, obligatorische Rechtschreibung! Aber vermutlich ist der Anspruch, in einem Journalismusforum korrektes Deutsch zu schreiben, zu hoch gegriffen.
Jette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 17:26   #5
Dragobert
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Dragobert
 
Registriert seit: 17.05.2007
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 Dragobert wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Nix für Ungut. Aber deine Reaktion zeugt genau von dem,
was du bei Anderen verurteilst.

Dein Posting diente offensichtlich nur dazu, dein "Expertendasein" Anderen
kundzutun. Wen interessiert das ?

Argumente führst du nicht auf, versteckst dich hinter deinem Diplom,
weichst aus, erzählst viel ohne was zu sagen.

"proffesion" kommt nicht von bezahlt .....
Na, denn, gute Nacht Deutschland......

lat. professio = Betätigungsgebiet, Fach
"profession" - Beruf
"professionell" - beruflich
weitere Bedeutungen: Berufung, Gewerbe, Handwerk, Leidenschaft...

Der Unterschied zwischern "Amateur" und "Profi" ist die Bezahlung.
Der Profi macht sein "Handwerk" gegen Entgelt.
Dragobert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2008, 22:06   #6
Jette
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Jette wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Brrr... Ein geisteswissenschaftliches Studium war nie ein Diplomstudium und wird auch keines mehr werden ... selten hab ich so einen Schwachsinn gelesen. Mich kennt hier niemand, ich kenne hier niemandem, darum muss ich keinem etwas kundtun. Ich habe auch nichts davon, denn ich bin mehr als ausgelastet mit meiner Arbeit und werde tatsächlich auch mehr als angemessen bezahlt. Deshalb wirst von mir hier auch nichts weiter finden als meine Meinung. Und freie Meinungsäußerung ist erlaubt, dir und jedem anderen auch. Du wirst dich in deinem Beruf auskennen, also sei das auch mir gestattet. Dein zweites Posting war noch peinlicher und gruseliger als das erste, sowohl inhaltlich als auch orthografisch ... Ich wünsch euch viele spannende Aufträge und eine gute Rechtschreibkontrolle, sonst wird es für den Kunden, der für eure Texte auch noch Geld bezahlt, genauso peinlich. Und eine Frechheit ist es eigentlich auch, Geld für etwas zu verlangen, von dem man nichts versteht. Wer schon einmal in seinem Leben einen professionellen Text verfassen musste, wird mir zustimmen, dass es ein sehr schwieriger Job ist, den man von der Pike auf lernen muss, genau wie jeden anderen auch. Ich kann dir ja mal anbieten, den nächsten Ölwechsel an deinem Auto vorzunehmen ... wäre etwa vergleichbar. Ich denke, auf dieser Ebene sollten wir nun nicht mehr weiter diskutieren!!
Jette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2008, 08:30   #7
Barcel
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2004
Beiträge: 24
Renommee-Modifikator: 16 Barcel wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Sorry, aber habt ihr auch noch andere Interessen als euch hier gegenseitig anzufeinden? Jette du könntest von mir aus den Nobelpreis für Germanistik haben (weiß gar nicht ob es den gibt, bin jetzt wahrscheinlich auch ein Idiot in deinen Augen), vom mir würden "Zicken" keine Aufträge bekommen. Ein herzlich schönes Wochenende und kristisiere weiter so, dann machst du deinen Weg (hoffentlich nicht in die falsche Richtung).....
Barcel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2008, 22:47   #8
DanielR
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2008
Beiträge: 25
Renommee-Modifikator: 13 DanielR wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Danke, Barcel, meine Meinung!
DanielR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2008, 23:57   #9
pwc223
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 8
Renommee-Modifikator: 0 pwc223 wird neutral bewertet
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Zitat:
Zitat von Jette Beitrag anzeigen
Profiforum


Wohl eher nicht ...
pwc223 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2008, 00:46   #10
Konni Shiva
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2008
Beiträge: 130
Renommee-Modifikator: 13 Konni Shiva wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

ich stimme Dragobert, Barcel und (leider auch ) pwc223 zu.
verdammt, ich habe nicht auf groß- und kleinschreibung geachtet. fuck.
Konni Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 02:23   #11
Sandro Mattioli
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2004
Beiträge: 86
Renommee-Modifikator: 16 Sandro Mattioli wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Naja, ist zwar alles ein bisschen giftvermischt hier, aber ich finde den Grundanspruch von Jette, hier fehlerfreie Texte zu tippen, nicht verkehrt. An "Journalismus Student" bin auch ich hängengeblieben, und der Hinweis, dass man mit einem orthografisch richtigen Text vermutlich mehr Kunden gewinnen dürfte, ist so falsch auch nicht, oder?
Sandro Mattioli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 10:06   #12
Maxtron
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 219
Renommee-Modifikator: 14 Maxtron wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Liebe Jette,
ohne einen weiteren Streit vom Zaun zu brechen, verstehe ich Deinen Unmut nicht. Den einzigen Punkt welchen ich Dir anrechnen kann, ist das eine Anzeige mit Fehlern nicht unbedingt zu neuen Aufträgen führt.

Dennoch denke ich wie die meisten, dass im Internetforum so etwas leicht verziehen wird.

Was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass Du sehr viel in die "Kurzbewerbung" reininterpretierst:
- Mediziner
Er hat nur von 5 Jahren Medizinerfahrung gesprochen d.h. kann alles Mögliche sein, vom Pharmareferent, Lektorat bei med. Fachbüchern etc.
- Berichtverfassen
Er hat angeboten Texte zu verfassen, nicht Berichte. D.h. in meinen Augen, dass er mir für einen Bericht einen Hintergrundtext über einige medizinische Bereiche erstellen kann, welcher mich eventuell länger beschäftigen würde.
- Nicht Schreiben zu können
Wie schon gesagt, er könnte ein Pharmareferent gewesen sein, welcher sehr wohl in der Lage ist Fachartikel zu schreiben. Ich kenne viele Kollegen und auch Redakteure, welche in einer Kurz E-Email oder im Intranetforum mehr Fehler produzieren als meine 12 jährige Tochter. Man verlässt sich gerade heute auf unsere Technik und der angesprochenen Rechtschreibkorrektur, dass man im Falle dass diese nicht greift (wie z.B. bei Einträgen in einem Forum) Fehler im Text vorfindet.
- Nicht im Profiforum
Er schrieb er studiert nun Journalismus. Wo sollte er bitte denn sonst sein jetziges Können anbieten und auch daraus lernen was die Auftraggeber ihm zurückschreiben? Nein, gerade hier soll/muss er her. Anbieten, erste richtige Erfahrungen sammeln und eventuell auch einen Dämpfer bekommen, wenn er es nicht richtig macht. So geht das.

Wer von uns war am Anfang nicht vom Enthusiasmus gepackt und hat seinem Chefredakteur einen Bericht mit 6000 Zeichen abgeliefert, wie im Studium gelernt und musste dann sich anhören welche Stilfehler (welcher der Prof. eventuell auch immer gelobt hatte) sich darin befinden, die Zeit zu lang war und am Schluss nur ein kurzer Bilduntertext dabei herauskam.
Daraus haben wir alle gelernt.

-Rechtschreibreform
mmh hatten wir, mehrfach ... und viele Zeitungen lehnten diese ab. Also nach welcher sollten wir denn nun schreiben? Ich halte mich aus diesem Grunde an die Rechtschreibreform 2056 und an die welche man mir bis zur Oberstufe nocht teils mit Prügel beigebracht hat.

So kurz mal von der Seele geschrieben und wenn Fehler drinn sind, kann ich auch nichts dafür da meine Tastatur leider ab und zu die verkehrten Buchstaben unter den richtigen Finger zaubert.

Geändert von Maxtron (23.10.2008 um 10:11 Uhr).
Maxtron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 13:05   #13
Schiller
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Schiller wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Dieses ganze Forum besteht nur aus Streit, Unfreundlichkeit und "aufeinander rumhacken". Zudem verhält sich hier jeder hochnäsig und meint, etwas besseres zu sein!

Sowas habe ich bisher noch nie erlebt!

Auch Ihr Journalisten seid nur Menschen. Nix besseres!
Seid Ihr denn alle so unzufrieden mit Eurem Leben? Also ein tolles Bild auf Journalisten wirft das, was ich hier in fast jedem Thread lese, nicht.

Das wollte ich nur mal sagen...
so und nun hackt auf mir rum.
Schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2008, 14:21   #14
unique-network
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 unique-network wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

Ich muss Schiller leider Recht geben. Was soll denn das, dass man ein Jobgesuch mit zig negativen Äußerungen zumüllt. Jeder hat mal klein angefangen und sollte immer auch eine gewisse Grundtoleranz haben.

Leider habe ich auch schon sehr oft merken müssen, dass sich viele hinter Ihrem Studium verstecken, um meckern zu können. Auch wenn man werweißwas gelernt hat und werweißwielange studiert hat rechtfertigt das nicht so ein Verhalten.
Wir hatten beispielsweise einmal einen Bewerber, der meinte wir "müssen" ihn nehmen und er hätte dies und jenes studiert und geleistet und deswegen "müssen" wir ihm dies und jenes bezahlen. Auf eine Absage gab es dann noch mehr Mist vom Schreiberling.
Schon lachhaft was manche Leute für Ansprüche stellen ^^

Also Schiller wenn Du Interesse hast, dann sende uns einfach mal eine kurze Arbeitsprobe und Gehaltsvorstellungen in Form des Wortpreises sowie Deine bsonderen stärken an S.Niewald@unique-network.de
Wir suchen immer kreative junge Köpfe die für uns Texte verfassen

Gruß an alle!
unique-network ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2008, 14:41   #15
Maxtron
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 219
Renommee-Modifikator: 14 Maxtron wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Journalimus Student sucht Aufträge aller Art

@unique-network ...
äh ohne überheblich rüberzukommen oder zu meckern...
Baschi25 suchte eigentlich einen Job ....
nur so nebenbei erwähnt
Maxtron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
freier Kameramann sucht Aufträge im Raum NRW DennisL Job-Gesuche: 0 13.05.2009 20:58
freier Redakteur sucht Aufträge (Sport, Kultur, Lokales) unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 1 12.08.2008 17:07
Fotojournalist/Onlinejournalist/Übersetzer sucht Aufträge netgent.de Job-Gesuche: 0 07.06.2005 17:27
Fotojournalist/Onlinejournalist/Übersetzer sucht Aufträge netgent.de Job-Gesuche: 0 07.06.2005 17:26
Freier sucht Aufträge unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 03.02.2003 12:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler