-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2010, 21:21   #1
Mash
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Mash wird positiv eingeschätzt
Standard Presseausweiß

Ist es in der Realität möglich nebem dem Studium ein Presseausweis zu erhalten?

„Sie bzw. Studierende, die nachweisen, dass sie ihr überwiegendes Einkommen aus freier journalistischer Tätigkeit erzielen und dazu einen Presseausweis benötigen, zahlen den entsprechenden Mitgliedsbeitrag für Freie (nicht: Studenten), mindestens aber 7,50 Euro.“ http://dju.verdi.de/service/presseausweise

Hierbei stellt sich die Frage, was bedeutet überwiegendes Einkommen. Gilt BAföG als Einkommen?

„Die hauptberufliche Tätigkeit als Journalistin bzw. Journalist muss nachgewiesen werden. Als hauptberufliche/r Journalistin bzw. Journalist gilt, wer seinen Lebensunterhalt überwiegend aus dem Ertrag journalistischer Arbeit bestreitet.“ http://dju.verdi.de/service/presseausweise

Es scheint so, als ob nur der Student nur ohne BAföG, bzw. wenn er Tag und Nacht arbeitet, ein Anrecht hat. Liege ich da richtig? Wer während des Abiturs bereits tätig ist, scheint nicht mal einen Antrag stellen zu brauchen.
Mash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2010, 21:28   #2
Burnwurst
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 Burnwurst wird positiv eingeschätzt
Standard Bitte "Presseausweiß" richtig schreiben!

Ich bin seit Beginn meiner Studienzeit im Bayerischen Journalistenverband. Dort muss man generell eine hauptberufliche journalistische Tätigkeit nachweisen, um aufgenommen zu werden und einen PA zu bekommen. Das war allerdings auch mit dem Arbeitsumfang, den ich neben der Uni bewältigen konnte, kein Problem. Ein paar Kopien von Artikeln und Kontoauszügen haben ausgereicht.

Kommilitonen von mir mit ähnlichem Studenten-/Journalisten-Doppelleben waren in der dju, war auch kein Problem.

Nicht so zaghaft, einfach probieren.
Burnwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2010, 12:57   #3
Mash
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Mash wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Presseausweiß

Danke fürs Feedback.
Mash ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2010, 13:17   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 295
Renommee-Modifikator: 14 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Presseausweiß

@Burnwurst: Gut, dass du genau den Bayerischen Journalistenverband ansprichst - gerade der interessiert mich.

Auf der Internetseite des bjv heißt es nämlich:
Zitat:
Bei freiberuflich tätigen Kolleginnen und Kollegen benötigen wir zusätzlich:
  • Bestätigung eines Auftraggebers
  • Veröffentlichungsunterlagen aus dem letzten halben Jahr, die mit Ihrem Namen oder Pseudonym gekennzeichnet sind
  • Honorarnachweise vom letzten halben Jahr
  • einen Versicherungsnachweis der Künstlersozialversicherung
  • für Neu- und Wiederaufnahmen: Erfolgsplan
Die letzten beiden Punkte sind es, bei denen ich Bedenken habe. Als geringverdienender Student bin ich nicht Mitglied bei der KSK. Und: Was hat es mit dem Erfolgsplan auf sich?

Außerdem steht bei "Ermäßigungen" im Aufnahmeantrag nur "Studenten mit journ. Studiengang". Kann ich als Student der Politikwissenschaft, der aber für zwei Redaktionen arbeitet, überhaupt Mitglied werden?

Ich bin nicht einmal so scharf auf den Presseausweis. Der wäre für meine momentane Tätigkeit eigentlich überflüssig. Aufgrund der anderen Leistungen des bjv wäre ich aber gerne Mitglied.

So, viele Fragen. Ich hoffe auf AUfklärung -
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 17:09   #5
Burnwurst
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 Burnwurst wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Presseausweiß

Zu Deinen Fragen:
Das ist bei mir schon ein paar Jahre her - keine Ahnung, ob die Aufnahmebedingungen damals schon dieselben waren. In der KSK war ich zum Zeitpunkt meiner Aufnahme jedenfalls nicht, auch habe ich keinen "journalistischen Studiengang" studiert.

Wieso fragst Du nicht dort direkt nach? Das verstehe ich hier im Forum grundsätzlich nicht: Bei Fragen, die einem direkt eine Institution beantworten könnte, bloß nicht dort anrufen, sondern darauf hoffen, dass binnen Wochen hier mal einer schreibt. Wer sich nicht traut, kann doch auch unter falschem Namen beim BJV anrufen, oder?
Burnwurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 17:55   #6
maria1303
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0 maria1303 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Presseausweiß

@Mash: Ich denke dieser Link dürfte das Richtige für Dich sein:

http://www.jugendpresseausweis.de/

LG
maria1303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 19:11   #7
Mash
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Mash wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Presseausweiß

Danke Maria. Das Angebot ist interessant, da es von ver.di und dem DJV gestützt wird.
Mash ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler