-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2011, 09:48   #1
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard was würdet ihr machen?

Hallo,
mich würde mal eure Einschätzung interessieren:

habe Volo bei einem Fachverlag, studiert, während und eine Zeit nach dem Studium frei gearbeitet, allerdings mit stark schwankender Auftragslage.
Bewerbungen im Journalismus waren ziemlich erfolglos, noch nie von einer Tztg o.ä. eingeladen worden. Deshlab bin ich jetzt als Elternzeitvertretung in der PR. Nun rief mich einer meiner früheren Auftraggeber an, und bot mir eine Stelle an, allerdings als REdaktionsassistenz mit erweiterten Aufgaben (also schon ab und zu was schreiben, Seiten online bauen, wenn ich's recht verstanden hab). Firma gut, Bezahlung gut, Vertrag unbefristet.
Aber die POsition ist halt nicht die, die ich gerne langfristig machen möchte. Andererseits weiß ich halt auch, wie es bislang mit meinen Bewerbungen gelaufen ist und ich hatte mich innerlich schon drauf eingestellt, nach der PR-Zeit arbeitslos zu sein, bzw. in gewissem Maß wieder frei zu arbeiten. So gesehen wär die angebotene Stelle ein Vorteil - aber komm ich da dann mal wieder raus, in den "richtigen" Journalismus, raus auf Termine, TExte schreiben und so, was meint ihr? Ich könnte zwar nebenbei arbeiten, aber mit ner 40h-Woche macht man da auch nicht allzu viel. Wenn die angebotene Stelle in TZ 50 % oder so wär, würd ich glaub rasch zusagen, dann hätt ich ne gute Basis und fast soviel Gehalt wie derzeit in der PR.

Hab andererseits halt auch Angst, dass ich bei einer Absage meinerseits auch nicht mehr darauf hoffen darf, nach tatsächlichem Ende meiner PR-Zeit freie Aufträge zu bekommen, bzw. doch vielleicht mal ne Pauschalistenstelle.
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 10:51   #2
Shalyn
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 10 Shalyn wird positiv eingeschätzt
Standard AW: was würdet ihr machen?

Super schwierige Sache. Wenn du noch in den echten Journalismus willst, solltest du die Kurve wohl jetzt kriegen. Andererseits: Wer sagt, dass es im Leben damit klappen wird? Das Problem ist real: Wenn du dich in der Presse nicht über Wasser halten kannst, wäre dieser Job schon besser.
Frag doch mal nach Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen in dieser Firma.
Shalyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 13:39   #3
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: was würdet ihr machen?

naja, Weiterbildung - was nützt das, wenn ich Redakteurin dort werden will? Ich hab dort nicht volontiert und das ist mE der größte Haken/Problem.

Aufstiegschancen - auch da: wohin aufsteigen? Ne Red.assistenz steigt ja nicht einfach so zu ner Redakteurin auf. Wenn, dann ein Wechsel, hin zu einer Pauschalistenstelle oder Redakteursstelle - und genau das kann ich net einschätzen.
Das Problem ist, dass die schon wollen, dass auch die Redassis künftig eher journalistisch denken und einen entsprechenden Higru haben (nicht so wie die jetzt, die halt v.a. Mails lesen und nahezu alle ausdrucken ohne zu filtern, ans Telefon gehen und Termine eintragen etc.) - und ich bin dann ne gute Billiglösung, nehme Redakteuren Arbeit ab, aber koste "nur" wie ne Assistenz. Und wenn sie mich dann haben und es kommt eine neue, gute Freie und es wird dann doch ne Pauschalistenstelle frei, dann sehe ich halt die Gefahr, dass die andere das dann bekommt, weil sie noch nicht versorgt ist und man an den dann bestehenden Strukturen nix ändern will.

Ich hab ca. 2 Wochen max. zur Entscheidung bekommen. Hab halt auch Angst, dass ich da zusag und danach erfahr, dass eine neue Freie (naja, schon ein paar Wochen dabei) dann eine Pauschalistenstelle bekommt. Hatte mir geschworen, wenn die vorgezogen wird (kennt Chef von früher, duzt ihn als einzige), dann geh ich, weil ich das dann als zu große Demütigung empfinden würde ...
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 14:01   #4
Shalyn
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 59
Renommee-Modifikator: 10 Shalyn wird positiv eingeschätzt
Standard AW: was würdet ihr machen?

So ganz versteh ich deinen Post jetzt nicht, aber ich versuch mich mal an einer Antwort:

Du solltest vielleicht offen mit deinem Chef besprechen, was du langfristig willst. Frag ihn, ob die Chance besteht. Dass dein Traumberuf nicht die Assistenz ist wird er sich sowieso denken können.

Offenheit vereinfacht im Berufsleben sehr vieles. Deinem (zukünftigen) Chef zeigst du damit Leistungsbereitschaft und du setzt dich auf die Liste der Anwärterinnen. Kaputtmachen tust du - meiner Meinung nach - nur wenig.
Shalyn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nochmal Volo - was würdet ihr tun? julia Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 04.06.2009 12:14
Hallo ,wo würdet Ihr einen Presseausweis beantragen ? DJV ? Nina Recherchefragen - Investigativ 6 28.11.2005 09:48
Arbeits-Zwickmühle: Was würdet Ihr machen? CVDNils Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 19.11.2004 13:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:53 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler