-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2009, 15:43   #1
Sirka
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 Sirka wird positiv eingeschätzt
Standard Aufwandsentschädigung?

Guten Tag,

ich habe kürzlich einen Text für ein Online-Magazin geschrieben. Nun hat man mir mitgeteilt, dass der Artikel nicht verwendet wird, weil mein "Schreibstil nicht gefällt". Allerdings habe ich vorher von der Redaktion für das Thema ein OK bekommen.

Kann ich nun wenigstens eine Aufwandsentschädigung verlangen? Falls ja, wie hoch sollte die sein? Für den veröffentlichten Text hätte ca. 80 Euro bekommen.

Oder macht es vielleicht Sinn, anzubieten den Text nochmal zu überarbeiten?

Über Antworten freut sich
Sirka
Sirka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2009, 18:22   #2
procrastination
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 12 procrastination wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Aufwandsentschädigung?

Rein rechtlich ist es so: Wenn sie von dir einen Text angefordert haben, dann müssen sie dich dafür auch bezahlen, und zwar mir dem vollen Honorarsatz - egal, ob sie den Text abdrucken oder nicht. Wenn sie das nicht wollen, dann kannst du dich an den DJV wenden, die unterstützen einen dabei.

Da ich aber mal annehme, dass du auch weiterhin für das Magazin schreiben willst, würde ich zunächst anrufen und nachfragen, was an deinem Schreibstil nicht gefällt. Dann kannst du ja anbieten, den Text noch einmal neu zu verfassen und auch stilistisch an dir zu arbeiten.

Wenn die das nicht wollen: siehe oben.

Und nur interessehalber: um welche Art von Magazin handelt es sich denn?
procrastination ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:38 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler