-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2006, 21:49   #1
julia24
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 julia24 wird positiv eingeschätzt
Standard Studium oder sofort um Anstellung bemühen?


Hallo!

Ich bin 18 Jahre alt und werde heuer an einer Handelsakademie maturieren (Österreich), ich habe also bis dato hauptsächlich eine wirtschaftliche Bildung, allerdings bin ich allgemein sehr wissbegierig. Mein größter Traum ist es, als Printjournalistin zu arbeiten – und bin auch bereit, für diesen Job sehr viel zu opfern. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit diesem Berufsfeld und mir ist absolut bewusst, dass diese Arbeit auch große Schattenseiten hat. Trotzdem: Ich möchte dieses Ziel auf jeden Fall verfolgen.

Nun ist es so, dass ich seit einiger Zeit für das Entertainmentressort (Print und Online) einer größeren Tageszeitung arbeite. Ich habe einen Wettbewerb gewonnen, bei dem ich auch einige mit abgeschlossenem Studium „ausgestochen“ habe, und seitdem darf ich mehr oder weniger unbeschränkt Artikel online veröffentlichen. Hauptsächlich sind das Reviews (Alben, Bücher, Spiele), Konzertberichte, Interviews etc., also Themen, die zwar nicht unbedingt ein großes Fachwissen erfordern, mir (wie den meisten Jugendlichen vermutlich) aber riesigen Spaß machen. Und ich hänge mich in die Sache auch so gut wie möglich rein, weil ich davon auch lernen will …

Mein Problem ist aber nun, dass ich nicht weiß, was ich nach Beendigung der Schule weiter machen sollte. Dazu muss ich jetzt vielleicht folgendes vorausschicken: Volontariate sind in Österreich nicht üblich, genauso wie viele Journalisten kein Studium besitzen. Deshalb bin ich etwas ratlos. Mir spukt nun so einiges durch den Kopf. Ich könnte mir folgendes vorstellen:

Eine Option wäre ein FH-Studiengang mit dem klingenden Titel „Journalismus und Unternehmenskommunikation“, allerdings müsste ich dazu in eine andere Stadt umziehen, womit ich vielleicht oben genannte Tageszeitung, für die ich jetzt schreibe, aus den Augen verlieren könnte. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob dieses Studium genug allgemeines Wissen vermittelt. Ich will weniger lernen WIE ich schreibe, sondern über WAS.

Deshalb würde ich eher einen Studiengang in meiner Heimatstadt bevorzugen, wobei ich aber Kommunikationswissenschaften definitiv ausschließe. Dazu eine Frage: Ich habe, wie erwähnt, bis jetzt eine wirtschaftliche Ausbildung. Wäre es sinnvoll, hier ein vertiefendes Studium zu machen? Zum Bespiel Wirtschaft und Recht? Oder ist es doch besser, auf eine komplett andere Schiene umzusatteln (Geistes- und Sozialwissenschaften), die mich noch mehr interessiert?
So viel einmal zum Studium. Ich spiele aber auch mit den Gedanken, ob ich nicht sofort bei dieser Tageszeitung um einen Arbeits-/Ausbildungsplatz anfragen sollte – schließlich heißt’s in Österreich im Journalismusbereich „learning by doing“. Allerdings habe ich hier irgendwie die Befürchtung, dass ich mich dabei blamiere, weil ich ja doch noch ziemlich jung bin.

Deshalb meine Frage, was vermutlich gescheiter ist: Erstmal Studium beginnen, fleißig für das Entertainmentmagazin weiter schreiben (wovon ich nicht leben könnte), und erst später mal dezent um eine fixe Anstellung bemühen (diese Zeitung hat ansonsten kaum freie Mitarbeiter)? Oder sollt ich es möglichst bald versuchen? Wobei die ideale Lösung wohl eine Kombination aus Studium und gleichzeitiger redaktioneller Ausbildung wäre, vermute ich mal, oder?

So, das war wieder einmal eine lange Rede ... Danke schon mal!
lg

Geändert von julia24 (18.12.2006 um 21:52 Uhr).
julia24 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schriftstellerin - Studium notwendig? Partisanin Recherchefragen - Investigativ 2 27.04.2008 00:29
Redaktionsvolontariat auch OHNE Studium möglich ? pützli Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 26.02.2008 14:18
Journalistenschule, -akademie, Studium?! crazy_fish Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 08.12.2005 14:36
Studium notwendig? Weiterbildung notwendig! unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 15.03.2003 20:03
Frage zum Beruf des Journalisten und Studium unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 3 19.06.2002 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler