-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2010, 18:39   #1
Journalismus-Daniela-Dt
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Journalismus-Daniela-Dt wird positiv eingeschätzt
Standard Wissenschaftlicher Journalismus

Ich möchte später gerne die Laufbahn einer wissenschaftlichen Journalistin einschlagen.
Seit ich 15 bin arbeite ich als freie Redakteurin für eine Lokalredaktion, habe eine Schülerzeitung gegründet und an einigen Seminaren teilgenommen. Dieses Jahr werde ich mein Abitur machen und anschließend ein Jahr ins Ausland gehen. Daher würde ich 2011 gerne mit dem Studium beginnen. Allerdings konnte ich bisher nicht ausmachen, welche Ausbildung wirklich anerkannt ist und welche Möglichkeiten sich einem dadurch erschließen.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu den folgenden Möglichkeiten über die ich nachgedacht habe, gebt und euere Erfahrungen/euer Wissen über eine gute journalistische Ausbildung schildert:

1.) Ein naturwissenschaftliches Fachstudium ( eventuell mit einem Studienbegleitenden journalistischen Nachwuchsprogramm von der kas o.a. nebenher)
2.) Gekoppelte Fachstudiumsfächer ( auch mit Freier Mitarbeit, Praktika oder einer studienbegleitenden Ausbildung nebenher)
3.) Wissenschaftsjournalismus (zb an der Tu Dortmund)
4.) Typische Studiengänge wie Germanistik, Journalistik, Publizistik
5.) Studiengänge wie Medienkommunikation ( an Fachhochschulen)
6.) An Journalistenschulen/Akademien (welche?) ( eventuell auch erst nach dem abgeschlossenem Studium?)
7.) Oder würdet ihr mir eher empfehlen, das ganze an den Nagel zu hängen und stattdessen lieber etwas aus meinem mathematisch/naturwissenschaftlichen Verständnis zu machen ( aufgrund besserer Arbeitsmarktbedingungen etc..)

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten
Journalismus-Daniela-Dt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 00:21   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Wissenschaftlicher Journalismus

Bei Variante 7 sind die Verdienstaussichten höchstwahrscheinlich besser.
Bei Variante 1 (mit studienbegleitender Ausbildung) hast Du immer noch die Möglichkeit, als Naturwissenschaftlerin zu arbeiten, wenn es mit dem Wissenschaftsjournalismus dann doch nicht so läuft. Allerdings solltest Du vielleicht nicht unbedingt Biologie studieren - es gibt bereits etliche Biologen im Wissenschaftsjournalismus. Variante 1 mit anschließender journalistischer Ausbildung wie etwa in Variante 6 geht auch.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 09:46   #3
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wissenschaftlicher Journalismus

Von Freunden weiß ich, dass es mit Bio oder Chemie in der Wirtschaft auch schlecht aussieht.
Dann studier lieber Medizin, Ingenieurwesen, Mathe, Physik o.ä., arbeite nebenher und dann kannst du dich nach dem Studium immer noch entscheiden, in welche Richtung du gehen möchtest.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 12:55   #4
SkinChilla
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 SkinChilla wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wissenschaftlicher Journalismus

wenn dich Wissenschaft wirklich interessiert, würde ich dir tatsächlich ein wissenschaftliches Studium empfehlen - damit hast du auch auf dem Arbeitsmarkt später noch ein paar gute (und zT gut bezahlte) Alternativen. zB Mediziner gibt es ja gerade überall zu wenig. entweder du sammelst dann während des Studiums noch weiter an Erfahrung, zB auch durch die Konrad-Adenauer-Stiftung, oder du schiebst eine journalistische Ausbildung hinter her.
Vari 4&5 kann ich nicht empfehlen, das machen schon zuviele... wäre Verschwendung, wenn du ohnehin in die Wissenschaft möchtest.

auf jeden Fall super, dass du jetzt schon weißt, was du willst. dann kannst du relativ entspannt darauf hinarbeiten! ; ) wünsch dir viel Erfolg beim Abi.
SkinChilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2010, 14:10   #5
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wissenschaftlicher Journalismus

Bei einem naturwissenschaftlichen Studium wird weniger Zeit bleiben, nebenbei journalistisch aktiv zu sein als bei einer "seichten" Geisteswissenschaft (ich studiere selbst Politikwissenschaft ).

Allerdings denke ich angesichts deines Interesses, dass ein naturwissenschaftliches Studium der beste Weg ist. Du fährst damit zweigleisig, bist nicht von vornherein auf den Journalismus festgelegt. Das kann sich bei der aktuellen beruflichen Perspektive später als Vorteil herausstellen - und wer weiß schon ob sich der Kampf um Stellen nicht bis zum Ende deines Studiums noch weiter zuspitzt?
Außerdem kannst du dich irgendwann immer noch als Queereinsteiger versuchen, solltest du einmal vom Journalismus abkehren und später darauf zurückkommen.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2010, 14:35   #6
Journalismus-Daniela-Dt
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.04.2010
Beiträge: 11
Renommee-Modifikator: 0 Journalismus-Daniela-Dt wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wissenschaftlicher Journalismus


Vielen Dank erstmal für eure Antworten!

Aber eventuell könntet ihr noch etwas konkreter bei dem ein oder anderen Punkt sein

Erstmal ist es so, dass ich mich natürlich trotz mathematisch-naturwissenschaftlicher Kenntnisse in den Journalismus als Berufsperspektive verliebt habe. Und dementsprechend schon in die Richtung gehen möchte.

Welche Fächer würdet ihr mir denn im Falle eines Fachstudiums raten? An Biologie hatte ich diesbezüglich natürlich auch gedcht (bzw. etwas in dieser Richtung: Genetik, neurowissenscgaften) da sich das natürlich anbietet- schließlich geht es in den meisten publizistisch-wissenschaftlichen Beiträgen um neue Forschungsergebnisse oder den Menschen (Neurobiologie: funktionsweise des Gehirns...). Physikalische Sachverhalte sind da eher seltener gefragt..

Medizin würde ich gerne studieren, aber aufgrund der Praxisteile vermute ich, dass es wohl nicht das richtige für mich wäre... (allerdings ich hab von einigen Ärzten und Medizinstudenten gehört, dass man es vorher noch nicht wissen kann..?!) Gibt es Alternativen?

Das Zeitproblem sehe ich natürlich auch. Ich gehe ziemlich davon aus, dass bei einem Wissenschaftlichen Studiengang kaum noch Zeit bleibt- und schließlich will ich auch nicht zu einem totalen Workaholic mutieren..

Was haltet ihr daher vom Wissenschaftsjournalismus Studiengang an den TUs? Diese klangen für mich relativ gut.
Journalismus-Daniela-Dt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuerscheinungen zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 25.01.2011 13:25
Journalismus mallotz Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.04.2010 12:51
Journalismus nach der Krise. Aufbruch oder Ausverkauf? mallotz Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.04.2010 12:13
Liste neuer Fachbücher zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.06.2009 20:17
Wenn's mit dem Journalismus nicht klappt msstudi Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 33 25.05.2007 00:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler