-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2005, 21:24   #1
Kirsten
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2005
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Kirsten wird positiv eingeschätzt
Standard Studiumsberatung auf dem Weg zum Journalismus

Hallo!

Ich habe mich gerade neu an der Uni Mainz immatrikuliert und studiere Deutsch und Französisch auf Lehramt. Eigentlich möchte ich aber Journalistin werden. Ich habe mich bereits erfolglos auf der Henri-Nannen-Schule in Hamburg beworben und außerdem versucht, einen Platz in Kommunikationswissenschaften und Medien sowohl in Hamburg als auch in Münster zu bekommen.
Weiterhin habe ich zwei Jahre während meiner Schulzeit als freie Mitarbeiterin bei einer Tageszeitung gearbeitet und somit ein geringes, aber solides Maß ein Erfahrung.

Da ich aber keinen Platz für Journalismus bekommen habe, habe ich mich hier im Studium erst Mal auf meine frankophone Ader berufen:
Ich nehme an einem integrierten Studiengang teil. D.h., ich werde dieses Jahr in Mainz studieren und die nächsten zwei Studienjahre in Frankreich/Dijon verbringen und dort meinen französischen Master machen. Nach weiteren zwei Jahren Mainz habe ich dann einen deutsch-französischen Doppelabschluss. Ich halte dieses Studium für eine geniale Chance, die ich in jedem Fall nutzen möchte. Das Problem: Es wird weder Politik, noch Publizistik in diesem speziellen Studiengang angeboten. Also zwei Fächer, die durchaus relevant für eine Journalistin sind...
Ich werde in jedem Fall zum nächsten Semester von Staatsexamen auf Magister wechseln.
Es ist dabei möglich z.Bsp. Soziologie oder Geschichte zu studieren, also journalistisch relevante Fächer, wie ich glaube.
Leider interessiere ich mich für beide Fächer nicht so stark wie für Germanistik und Französisch. Außerdem möchte ich dann als drittes Nebenfach noch Komparatistik (Allg. und vergleichende Literaturwissenschaft) hinzunehmen.
Ich weiß, dass das nicht gerade journalistisch klingt- und deshalb meine Frage: Habe ich mit dieser Kombination

Hauptfach Französisch
Nebenfach Germanistik
Nebenfach Komparatistik

eine reale Chance später einen Platz in einer Journalistenschule zu bekommen/ein Voluntariat zu machen/mich für einen journalistischen Aufbaustudiengang zu bewerben?
Natürlich unter der Voraussetzung, geschichtlich und politisch am Ball zu bleiben und zu versuchen, neben dem Studium bereits freie Mitarbeit auszuüben, bzw. Praktika zu machen? Letztendlich entscheiden ja meistens sowieso die Eignungstest und weniger die studierten Fächer über eine Aufnahme...
Ach ja: Ich könnte mir zum Beispiel auch sehr gut vorstellen, als Auslandskorrespondentin zu schreiben und möchte auch nicht unbedingt im politischen Ressort arbeiten. Mit den genannten Studienfächern würde sich das Kulturressort wohl in jedem Fall mehr anbieten.
Ich bitte um Meinungen, Antworten, Ratschläge, Ermutigungen, Kritik und Anregungen.

Ich hoffe auch, dass meineSituation aus diesem Text klar geworden ist
Ich habe mich jedenfalls bemüht, sie klar darzustellen. Wenn noch Fragen sind, dann fragt!

Danke im Voraus für hoffentlich viele Antworten!
Kirsten
Kirsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2005, 22:32   #2
MHR
 
Beiträge: n/a
Standard Spezialisierung

Moin, moin Kirsten, ich meine, deine gewählte fachliche Kombination hat durchaus Erfolg versprechende Chancen, sich im Journalismus zu etablieren. Das sehe ich vor allem mit dem Blick auf eine mögliche Spezialisierung deines Tätigkeitsbereiches. Mit anderen Worten: was Wickert erfolgreich in Szene gesetzt hat, könntest auch du in spezifizierter Weise anbieten und umsetzen. Versteife dich deshalb nicht auf Klischees wie Politik und Publizistik, sondern versuche, dir eine Nische zu erschließen. Dafür wünsche ich dir viel Erfolg.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2005, 22:35   #3
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard Re: Studiumsberatung auf dem Weg zum Journalismus

Zitat:
Zitat von Kirsten
Ach ja: Ich könnte mir zum Beispiel auch sehr gut vorstellen, als Auslandskorrespondentin zu schreiben und möchte auch nicht unbedingt im politischen Ressort arbeiten. Mit den genannten Studienfächern würde sich das Kulturressort wohl in jedem Fall mehr anbieten.
Auslandskorrespondenten kommen m.E. meistens nicht um Politik/Nachrichten herum, Kultur ist dann eher das Sahnehäubchen, was auch mal drin ist.

Beim Masterstudiengang Journalistik in Mainz entscheiden die Examensnote (mindestens eine 2) und die Aufnahmeprüfung.

Falls Du später einmal zu einer Rundfunkanstalt möchtest, solltest Du frühzeitig mit Sprechunterricht beginnen. Das erhöht Deine Chancen auf ein Volo bei einem Sender. Die Mainzer Germanisten bieten m.W. ein Seminar dazu an. Außerdem könntest Du auch noch privat Unterricht nehmen, was ich Dir empfehlen würde.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liste neuer Fachbücher zum Journalismus admin Fachliteratur - Bücher zum Journalismus 0 23.06.2009 20:17
Straßenkunst als Lebenserfahrung unbekannter User (Gast) Public Relations 0 20.10.2002 22:39
NEWSLETTER PRESSERABATT (AUSGABE 6-7/2000) unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 20.07.2000 18:30
NEWSLETTER PRESSERABATT (AUSGABE 6-7/2000) unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 20.07.2000 18:29
NEWSLETTER PRESSERABATT (AUSGABE 6-7/2000) unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 20.07.2000 18:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler