-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2011, 18:58   #1
salian26
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 salian26 wird positiv eingeschätzt
Frage Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Hallo,
ich bin 18 Jahre alt, mache diesen Sommer mein Abitur und möchte danach gern Journalismus an der TU Dortmund studieren.
Unter den Studienvoraussetzungen findet sich auch ein Nachweis einer mindestens sechsmonatigen Hospitation.
Ich bin nun ein bisschen rat- und hilflos, da ich erstens nicht genau weiß, was eine Hospitation genau ist. Ich nehme an, dass es etwas in der Art wie ein Praktikum oder ein Volontariat ist. Ich hätte jedoch wirklich gern gewusst, was mich dabei genau erwarten würde und ob es für so eine Hospitation auch noch bestimmte Voraussetzungen gibt.
Der nächste Knackpunkt liegt bei mir nämlich darin, etwas Vergleichbares zu finden. Habe mich schon im Internet bei einigen, ich nenne es mal "Medienanstalten" umgesehen, wie die es mit Praktika, Volontariaten etc. machen. Bei fast allen ist es aber eine Voraussetzung, einen abgeschlossenen Hochschulabschluss nachweisen zu können oder sich im Studium zu befinden. Und SO werde ich ja wohl nie etwas finden.
Ich werde nun nach dem Abitur voraussichtlich erst einmal ein kleines Praktikum (3 Monate) bei unserer Lokalzeitung machen und hoffen, dass ich in dieser Zeit in Sachen Studium und Hospitation und und und den Überblick bekomme, bei dem mir hier hoffentlich jemand helfen kann.

Schon einmal im Voraus danke für die hoffentlich zahlreichen und hilfreichen Antworten
salian26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 22:19   #2
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Ähm, für mich ist eine Hospitanz fast dasselbe wie ein Praktikum. Bei Wiki steht noch, dass es unbezahlt sei. Allerdings ist das Dortmund sicher egal, ob du das umsonst machst oder nicht.

Ruf mal in Dortmund an und frag, was sie genau meinen. Oder schreib eine Mail, anrufen wär aber besser.
Frag auch, ob du die Zeit auch auf zwei oder drei Stellen aufsplitten kannst und welche Medien sie anerkennen. Denn mit deinem Lokalpraktikum hast du doch eigentlich schon drei Monate.

Wieso bist du denn auf Dortmund fixiert?

Ein Volontariat ist jedenfalls etwas ganz anderes als eine Hospitanz, da solltest du keine großen Vergleiche anstellen.
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 22:45   #3
aki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 aki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Hospitanz = Praktikum, und drei Monate Lokalzeitung reichen völlig aus.
aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 22:58   #4
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Zitat:
Zitat von aki Beitrag anzeigen
Hospitanz = Praktikum, und drei Monate Lokalzeitung reichen völlig aus.
naja, wenn sie offiziell sechs Monate fordern, reicht das wohl eher nicht!?

edit: eigentlich ist deine Version logischer, aki, wahrscheinlich hast du doch Recht
sechs Monate sind auch extrem lang

Geändert von EinSchwabe (20.01.2011 um 23:32 Uhr).
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2011, 23:23   #5
aki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 aki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

also falls es sich um die TU Dortmund im Ruhrgebiet handelt, reichen sechs Wochen
aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 11:49   #6
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Wie aki sagt:
Zitat:
Vor Studienbeginn müssen die Bewerberinnen und Bewerber den Abschluss einer mindestens sechswöchigen Hospitation nachweisen
Quelle: http://www.journalistik-dortmund.de/ba_kurzinfo.html

Zitat:
Ich werde nun nach dem Abitur voraussichtlich erst einmal ein kleines Praktikum (3 Monate)
Drei Monate ist für mich kein kleines Praktikum - in der fälschlichen Annahme, sechs Monate Praktikum vorweisen zu müssen, kann ich deine Aussage aber verstehen. Generell ist meine persönliche Obergrenze für die Dauer Praktika zwei Monate.

Zur Diskussion um Hospitanz und Praktika: Für mich sind Hospitanz und Praktikum Synonyme. Einige Medien (z.B. die dpa in der Vergangenheit) differenzieren hier aber. Unter Praktikum werden ein- oder zweiwöchige Schnupperbesuche für Schüler zusammengefasst. Eine Hospitanz ist dann das längere, aktive Arbeiten in der Redaktion.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 13:45   #7
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Zitat:
Zitat von tooobii Beitrag anzeigen
Zur Diskussion um Hospitanz und Praktika: Für mich sind Hospitanz und Praktikum Synonyme. Einige Medien (z.B. die dpa in der Vergangenheit) differenzieren hier aber.
was meinst du? Bei dpa ist ne Hospitanz in der Regel vier Wochen und unbezahlt. Dann gibt es noch Probehospitanzen, die dauern 2 Wochen und sind nur für Volobewerber gedacht, die dabei getestet werden sollen.
Eine Differenzierung Praktikum/Hospitanz hab ich aber z.B. beim SWR gesehen
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2011, 15:50   #8
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Zitat:
Zitat von julia Beitrag anzeigen
was meinst du? Bei dpa ist ne Hospitanz in der Regel vier Wochen und unbezahlt. Dann gibt es noch Probehospitanzen, die dauern 2 Wochen und sind nur für Volobewerber gedacht, die dabei getestet werden sollen.
Mist. Du hast Recht. Ich habe meine Erfahrungen bei der dpa mit denen des Bayerischer Rundfunks verwechselt. Also im Text oben einfach dpa durch BR ersetzen
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 14:35   #9
salian26
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 salian26 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Erst einmal danke ich für all die Antworten.

Und dann sage ich hupps! Da habe ich wohl die Wochen und die Monate durcheinander gebracht.

Aber so, wie es sich nun darstellt, bin ich auch gar nicht mehr hilflos. Das mit dem "kleinen" Praktikum war auch in erster Linie darauf bezogen, dass ich es bei der Wochenendbeigabe unserer Lokalzeitung machen werde, was kaum jemand liest, aber das ist ja egal. Ich werde wohl mit diesem und noch weiteren Praktika bzw, Hospitationen, es ist ja das gleiche, die Wartezeit, von der ich fest ausgehe, überbrücken. An den NC von 1,4 bis 1,6 komme ich wohl nicht so nah heran, dass es im ersten Anlauf klappt.

Aber wie gesagt: Vielen Dank für die Hilfe
salian26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 14:40   #10
aki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 aki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

aber du weißt schon, dass die Wartezeit bei 6-8 Semestern liegt? das sind in der Regel dann Leute, die vorher eine Ausbildung gemacht haben. Selbst wenn du einen NC von 1,7 hast, bringen dir zwei Wartesemester nichts, wenn viele andere 8 Wartesemester und NC von 3,7 haben. Viele glauben ja immer, die Wartezeit "verbessert" den NC
aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 20:06   #11
eyAbigail!
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von eyAbigail!
 
Registriert seit: 22.04.2011
Ort: irgendwo in NRW
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 eyAbigail! wird positiv eingeschätzt
Reden AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Das Wartesemesterproblem habe ich ebenfalls.
Nehmen wir mal an, ich schreibe mich für dieses Jahr ein, komme aber auf die Warteliste, da mein NC bei 1,8 liegt
Gilt es als Wartezeit wenn ich in diesem "Warte-Jahr" die 6-Wöchige Hospitanz- und einige Praktika durchführe? Oder werde ich garnicht erst in Betracht gezogen, da ich die Hospitanz noch garnicht gemacht habe?

Ich werde morgen im Sekretariat der TU Dortmund anrufen und nachfragen, ob ein Praktikum einen Unterschied macht, oder man wirklich GENAU eine Hospitanz durchführen muss. Bin selber ziemlich verwirrt...

Geändert von eyAbigail! (22.04.2011 um 20:12 Uhr). Grund: noch etwas vergessen
eyAbigail! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 20:42   #12
aki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 aki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

nein, Hospitation und Praktikum sind das Gleiche, kannst du mir glauben, es muss eben nur den Bedingungen entsprechen, die auf der Homepage aber ziemlich klar definiert sind. Und zwei Wartesemester werden dich nicht weiterbringen, denn die, die durch Wartesemester reinkommen, haben meist 6 oder 7, und dann ist es auch egal, ob die ein Abi von 4,0 haben...außer du hast nen knappen NC, 1,5 oder 1,6 dann könntest du einfach hoffen, dass der im nächsten Jahr reicht...
aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 21:00   #13
eyAbigail!
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von eyAbigail!
 
Registriert seit: 22.04.2011
Ort: irgendwo in NRW
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 eyAbigail! wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Du meinst also, dass die Leute, die schon ewig warten, nun an der Reihe sind?

Ich bin leider noch sehr frisch auf dem Gebiet des NC und der Wartesemester, da ich dieses Jahr erst meine allgemeine Hochschulreife erhalte und mich davor nicht wirklich damit beschäftigt habe.

Ein Bekannter, der Medizin studiert, ist knapp "reingerutscht", da einige Leute abgesprungen sind - dies lässt uns doch ein kleines Stück Hoffnung übrig, oder?
eyAbigail! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 21:05   #14
aki
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2008
Beiträge: 22
Renommee-Modifikator: 12 aki wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

das hat nix mit "dransein" zutun, sondern zwei Drittel der Plätze wird über die Note vergeben, das heißt: wer die besten Noten hat, kommt rein. Das andere Drittel über Wartesemester: Wer die meisten Wartesemester hat, kommt rein. Nur wenn Leute die gleiche Anzahl haben, kann die Note entscheidend sein, aber wie gesagt, in den letzten Jahren waren das Leute mit deutlich mehr als zwei Wartesemestern...reinrutschen klar, in Dortmund ist es immer so, dass der NC nach der ersten Runde bei 1,1 oder 1,2 liegt, nach der dritten Runde dann aber bei 1,5, aber 1,8 ist doch eher unwahrscheinlich, dass das reicht., zumindest in Dortmund.
aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 21:43   #15
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitation fürs Studium - ich bin ratlos

Zum Studieren gehört eigentlich auch, sich ein bisschen über die Verfahren zu informieren. Dafür gibt es so viele Erklärungen im Internet
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freier Mitarbeiter und Nebenjobs: Wie versichere ich mich? Bin konfus... Ohio Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 13.01.2014 16:02
Mein persönlicher Bericht: Was nun? Ausbildung, Studium, Arbeiten und jetzt doch Volo? Athene Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 33 21.08.2012 00:30
Redaktionsvolontariat auch OHNE Studium möglich ? pützli Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 26.02.2008 14:18
Studium oder sofort um Anstellung bemühen? julia24 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 18.12.2006 21:49
Studium notwendig? Weiterbildung notwendig! unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 15.03.2003 20:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler