-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Recherchefragen - Investigativ

Recherchefragen - Investigativ In diesem Forum geht es um die journalistische Recherche. Recherchefragen Informationen, Kooperationspartner, alle Themen zur Recherche.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2009, 23:17   #1
S.Mann
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 S.Mann wird positiv eingeschätzt
Standard Mehrere Fragen zu einer Veröffentlichung

Hallo Ihr,

ich habe im Moment eine feste Stelle (nicht als Autorin). Diese gebe ich zum Herbst auf eigenen Wunsch auf.

Im Rahmen meiner verbleibenden Arbeitszeit soll/will ich ein Sachbuch über mein Fachgebiet bei meiner Firma schreiben. Dieses soll ganz normal veröffentlich/verlegt werden mit ISBN-Nummer etc.

Nun kenne ich mich in diesem Bereich so gar nicht aus und weiß absolut nicht, wie so etwas vertraglich geregelt wird.

Bis hierher mal die Fakten:

- Meine Firma übernimmt alle Druckkosten, Layout etc. für das Buch

- Meine Firma bezahlt meine Autorentätigkeit quasi in Form meiner normalen weiterbezahlten Arbeitszeit unter Befreiung von meinen sonstigen üblichen Tätigkeiten in der Firma bis zum Herbst. (Ich kann also 3 bezahlte Monate ausschließlich zum Schreiben des Textes aufwenden).

- Das Buch wird unter meinem Namen veröffentlicht (klar), außerdem ist der Name der Firma drauf. Es handelt sich um eine reine 'Profilierungssache' meiner Firma, die sich dann damit brüsten kann, ihren Firmennamen mit auf dem Sachbuch zu haben.

- Meine Firma hat an diesem Buch keine finanziellen Interessen, sondern s.o. reines Interesse am Image.

- Meine Firma kennt sich mit Autorenrechten etc. genauso wenig aus wie ich

- Es wird zunächst eine Auflage von 500 Stück geben.

Meine Fragen dazu:

Wie regelt man das finanziell mit den 500 Büchern, die dann (hoffentlich) verkauft werden? Kann ich da einen Anteil am Verkaufspreis verlangen, oder ist es schon mehr als fair, dass die die Autorentätigkeit in Form von 3 Monaten Anstellung, Layout und alle Druckkosten etc. bezahlen?

Was passiert z.B., wenn mehr als 500 Bücher verkauft werden und das Buch nachgedruckt wird? (finanzielle Beteiligung? Wie sähe die aus im Normalfall?). Zu dem Zeitpunkt werde ich ja gar nicht mehr bei der Firma beschäftigt sein.

Wieviele Bücher könnte ich für mich selber kostenlos fordern (zum Verschenken / Verkaufen über mich direkt)?

Ich will natürlich mit Beendigung meiner Beschäftigung bei dieser Firma nicht komplett meine Rechte an dem Buch abgeben. Wie regelt man so etwas? (Z.B. Einflussnahme bei Nachdruck)

Da meine Firma keine finanziellen Interessen an dem Buch hat, habe ich die Befürchtung, dass sie das Buch extrem billig anbieten möchten (quasi fast als 'Werbegeschenk').
Das möchte ich aber nicht, dafür ist mir meine Arbeit ehrlich gesagt zu wertvoll. Wieviel Einfluss kann ich auf den Verkaufspreis nehmen?

Zum Layout/Design: Ich habe einen kleinen Verlag aufgetan, die mir einen Kostenvoranschlag gemacht haben, der alles inkl. das Layout beinhaltet.
Heute sagte mir meine Firma, dass ich diesen Verlag gar nicht in Anspruch nehmen soll/muss, sondern meiner Firma einfach nur das fertige Manuskript liefern soll, sie machten dann den Rest. Unter anderem das Buch vom Layout her angelehnt an die sonstigen Firmenprospekte etc..
Das will ich aber gar nicht, da mir ihr Layout nicht gefällt.

Zur Vermarktung: Wenn ich schon so ein Buch schreibe, möchte ich natürlich, dass das auch (bundesweit) vernünftig vermarktet wird. In dem Bereich ist meine Firma aber extrem schnarchnasig. Ich möchte verhindern, dass die das nur als ihre regionale 'Firmenveröffentlichung' sehen. Aber wenn sie den Verlag bestimmen, dann bestimmen sie ja auch über die Vermarktung, sehe ich das richtig? Wie kann ich erreichen, dass das Buch - trotzdem - gut angeboten wird?

Ich hoffe, es ist alles klar geworden, was ich meine!?

Ich wollte dieses Buch sowieso schreiben, und da ist es für mich natürlich klasse, dass ich nicht zig tausende Euros investieren muss, sondern erstmal alles von der Firma bezahlt bekomme und dafür dann hier schon ein fertiges Buch liegen habe. (Das ist dann auch wiederum für MICH eine Prestige-Sache).

Aber über Tips und Anregungen würde ich mich freuen, damit ich mich später nicht über irgendetwas ärgere oder ich und (dann Ex-) Firma in trouble kommen. Unbedarft sind da beide Seiten.

Vielen Dank!!!

S. Mann
S.Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2009, 19:06   #2
S.Mann
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2009
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 S.Mann wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mehrere Fragen zu einer Veröffentlichung

Hallo,

hmh ... niemand?

Oder könnt Ihr mir dann vielleicht sagen, wo ich mich erkundigen kann (anderes Forum o.ä.?).

Vielen lieben Dank

Sabine
S.Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2009, 16:21   #3
MicaHache
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2009
Beiträge: 43
Renommee-Modifikator: 11 MicaHache wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Mehrere Fragen zu einer Veröffentlichung

Hallo, Sabine,

Du hast geschrieben:

Meine Fragen dazu:

Wie regelt man das finanziell mit den 500 Büchern, die dann (hoffentlich) verkauft werden? Kann ich da einen Anteil am Verkaufspreis verlangen, oder ist es schon mehr als fair, dass die die Autorentätigkeit in Form von 3 Monaten Anstellung, Layout und alle Druckkosten etc. bezahlen?


Das regelt Deine Firma. Du arbeitest als Angestellte für die Firma, wirst sehr gut bezahlt dafür und hast kein Recht auf einen "Anteil am Verkaufspreis".

Was passiert z.B., wenn mehr als 500 Bücher verkauft werden und das Buch nachgedruckt wird? (finanzielle Beteiligung? Wie sähe die aus im Normalfall?). Zu dem Zeitpunkt werde ich ja gar nicht mehr bei der Firma beschäftigt sein.

s.o.

Wieviele Bücher könnte ich für mich selber kostenlos fordern (zum Verschenken / Verkaufen über mich direkt)?

Keines.

Ich will natürlich mit Beendigung meiner Beschäftigung bei dieser Firma nicht komplett meine Rechte an dem Buch abgeben. Wie regelt man so etwas? (Z.B. Einflussnahme bei Nachdruck)

Du hast keine Rechte an dem Buch, da Du es als Angestellte für die Firma geschrieben hast und nicht als freie Autorin.

Da meine Firma keine finanziellen Interessen an dem Buch hat, habe ich die Befürchtung, dass sie das Buch extrem billig anbieten möchten (quasi fast als 'Werbegeschenk').
Das möchte ich aber nicht, dafür ist mir meine Arbeit ehrlich gesagt zu wertvoll. Wieviel Einfluss kann ich auf den Verkaufspreis nehmen?


Du kannst keinen Einfluss auf den Verkaufspreis nehmen.
Außerdem: Was versprichst Du Dir davon, wenn das "Buch" teuer verkauft wird?


Vom Verlagswesen hast Du anscheinend wenig Ahnung.
Wenn Du als freie Autorin für einen Verlag ein Buch schreibst, erhältst Du knapp 10 Prozent des Verkaufspreises als Honorar. Bei einer Auflage von 500 Stück, die vollständig verkauft wird, und einem Verkaufspreis von 15 Euro wären das also ca. 700 Euro. Wird weniger verkauft, erhältst Du weniger Geld, wird mehr verkauft, erhältst Du natürlich mehr Geld. Abgerechnet wird pro verkauftem Buch.

Deine Firma bezahlt Dich 3 Monate lang, um dieses "Buch" zu schreiben.

Falls die Firma Dir weniger als 250 Euro im Monat dafür zahlt, würde ich an Deiner Stelle überlegen, einen richtigen Autorenvertrag auszuhandeln. Falls sie mehr als 250 Euro zahlen, dann kannst Du mit der jetzigen Regelung nur gewinnen.
MicaHache ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Voraussetzung für Veröffentlichung? Rafaael Tagesgeschehen 1 25.12.2014 10:20
Viele Fragen Shenaz Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 19 14.12.2007 21:41
Neu als Freier - und jede Menge Fragen Ihns Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 15 12.04.2007 20:28
Presserecht - Was muss tun, wenn mir eine Veröffentlichung verboten wird? Beckett Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 01.05.2006 15:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler