-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Freelancer-Forum > Büroräume - Miete > PLZ 2 (Hamburg/Bremen)

PLZ 2 (Hamburg/Bremen) Büroräume u.a. im PLZ-Gebiet 2: Hamburg , Bremen, usw...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2010, 16:04   #1
ronald12784
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.01.2010
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 ronald12784 wird positiv eingeschätzt
Standard Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Hi zusammen.

Mir ist bewusst, dass ich gerade sehr unbedarft an die Sache gehe, würde mich aber dennoch - oder gerade deshalb - sehr über ein paar nützliche Hinweise freuen.

Ich habe weder Arbeitsproben, noch journalistische Vorkenntnisse. Stattdessen habe ich Jura/BWL studiert bzw. befinde mich derzeit auf der Zielgeraden meines Studiums.

Von meinem - eigentlich schon immer bestehenden - Wunsch, Journalismus zu studieren wurde mir von meinem Studiumsfinancier (Eltern abgeraten, weshalb ich jetzt vor meinem hier geschilderten Dilemma stehe.

Meine Frage lautet: Welche Quereinsteigermöglichkeiten bieten sich einem Fehlgeleiteten wie mir, um im Journalismus Fuß zu fassen?
Sind größere Verlage mangels Vorkenntnissen kategorisch außen vor oder kann man da mit einer entsprechenden Vita (Auslandsaufenthalte, Praktika, Stipendien, Auszeichnungen, etc) noch etwas ausrichten?

Danke vorab an alle, die mir hier weiterhelfen!
Ronald
ronald12784 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 18:04   #2
mia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 267
Renommee-Modifikator: 16 mia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Mach am besten gleich eine Reihe Praktika aus, allen voran bei einer Lokalzeitung, wo du als Freier arbeiten kannst. Da kannst du dann auch Arbeitsproben für die nächsten Stationen sammeln. Das Eltern-Argument verstehe ich nicht.
mia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 19:09   #3
LarsB
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 12 LarsB wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von mia Beitrag anzeigen
Mach am besten gleich eine Reihe Praktika aus, allen voran bei einer Lokalzeitung, wo du als Freier arbeiten kannst. Da kannst du dann auch Arbeitsproben für die nächsten Stationen sammeln. Das Eltern-Argument verstehe ich nicht.
Das klingt sehr optimistisch. Will auch nicht behaupten, dass es unmöglich ist. Aber wie soll sie (gleich eine ganze Reihe) Praktikas und Aufträge als freie Mitarbeiterinnen bekommen, wenn sie noch keinerlei journalistische Erfahrung hat???? Ein bisschen Erfahrung wird doch praktisch immer vorausgesetzt.
LarsB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 19:27   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von LarsB Beitrag anzeigen
Das klingt sehr optimistisch. Will auch nicht behaupten, dass es unmöglich ist. Aber wie soll sie (gleich eine ganze Reihe) Praktikas und Aufträge als freie Mitarbeiterinnen bekommen, wenn sie noch keinerlei journalistische Erfahrung hat???? Ein bisschen Erfahrung wird doch praktisch immer vorausgesetzt.
Also ich dachte immer Ronald sei ein Männername

Ich glaube mia meint: Praktikum bei einer Lokalzeitung ebnet ggf. den Weg für ein Praktikum in einer größeren Redaktion. Vielleicht auch zu einer freien Mitarbeit. Mit der Erfahrung zweier Praktika kann man da... usw.
Grundlegend ist das nicht falsch. Allerdings gibt der Threadstarter an, in den Endzügen seines Studiums zu stecken.

In meinen Augen ein sehr später Zeitpunkt um in den Journalismus einzustecken - eventuell sogar zu spät? Klar, es kann immer klappen. Stell dich aber darauf ein, dass du mit vielen Leuten konkurrierst, die schon ein abgeschlossenes Studium haben und zusätzliche jede Menge journalistische Erfahrung in Form von langjähriger Mitarbeit für verschiedene Medien.

Dann ist da natürlich noch die Frage des eigenen Anspruchs. An ein Volontariat bei der Lokalzeitung im hinterletzten Dorf kommst du natürlich schneller, als an eine Stelle bei einem überregionalen Blatt. Nur, willst du das auch? Gerade finanziell ist bei einem abgeschlossenen Jura/BWL Studium im Vergleich zum Lokaljournalisten doppelt oder dreifach so viel drin.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 00:07   #5
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Na ja, mit einem Jura/BWL-Studium ohne Erfahrung sind die Chancen jedenfalls größer als mit einem geisteswissenschaflichem Studium und ohne Erfahrung.
Wenn man das Jura-Studium einigermaßen in der Regelstudienzeit absolviert hat, kann man immernoch gut argumentieren, dass man keine Zeit hatte, nebenher zu arbeiten. Wenn du den Weg wirklich einschlagen willst, musst du allerdings schon damit rechnen, dass du dir nach deinem Studium eine Zeit völlig unter- oder unbezahlt "frei" nehmen musst, um den Rückstand aufzuholen.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 14:48   #6
LarsB
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 12 LarsB wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von punky Beitrag anzeigen
Na ja, mit einem Jura/BWL-Studium ohne Erfahrung sind die Chancen jedenfalls größer als mit einem geisteswissenschaflichem Studium und ohne Erfahrung.
Inwiefern? Jura hat doch mit dem Journalismus nichts zu tun. Das ist ungefähr so, als würde ein Bäcker jetzt Maurer werden wollen. Also das Studium dürfte bei diesem Berufsweg keine Bedeutung haben
LarsB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 01:57   #7
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von tooobii Beitrag anzeigen
Gerade finanziell ist bei einem abgeschlossenen Jura/BWL Studium im Vergleich zum Lokaljournalisten doppelt oder dreifach so viel drin.
@mia: Doch, hier hast du das Zitat!
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 02:06   #8
mia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 267
Renommee-Modifikator: 16 mia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
@mia: Doch, hier hast du das Zitat!
"Im Vergleich zum Lokaljournalismus" ist das auch in den meisten Fällen richtig, sofern man die Festanstellung eines Juristen oder BWLers mit dem Honorar eines freien Mitarbeiters bei einer Lokalzeitung (wo 80 Prozent der Printjournalisten arbeiten) vergleicht. Mit einem Zeilengeld von 15 Cent bzw. Redaktionsdienst-Tagessätzen von manchmal nicht mehr als 80 Euro ernährt man keine Familie. Wenn ich mich recht entsinne, wollte der Thread-Eröffner nach Abschluss seines Jurastudiums aber so sein Geld verdienen. "Den Journalismus" als solches gibt es nicht, und ich verstehe auch nicht ganz, was du sagen möchtest. Dass hier die Nöte der Discjockeys und Spediteure zu wenig zur Sprache kommen? Dass wir das Forum zumachen sollten, weil andere Leute auch Probleme haben? Und was genau ist DEIN Problem?
__________________
Gruß aus Berlin,
Mia
mia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 16:59   #9
LarsB
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 12 LarsB wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Sorry, aber das sehe ich ein bisschen anders. Ich arbeite seit drei Jahren als Freiberufler und war eben auch mal als Verkäufer bzw. Einzelhandelskaufmann beschäftigt. Und das Einkommen ist bei meiner Freiberuflichkeit höher als damals im Einzelhandel. Zudem sind die Abgaben deutlich geringer, weil man den Gewinn ja recht gut maximieren kann.
Und es gibt andere Branchen, bei denen sieht es noch viel schlechter aus.
Beispiel: Schauspieler. Habe da einige Erfahrungen gemacht und weiß, dass sich die z.B. die Marktsituation der Journalisten wünschen würden.
LarsB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 19:08   #10
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Es ist nunmal so, dass die meisten Jura-Studenten auch Juristen werden wollen und nicht Journalisten. Bei den Geisteswissenschaften sieht das bekanntlich anders aus. Und wenn man nach dem 100sten Germanisten und Historiker mal die Bewerbung eines Juristen in der Hand hält, weckt das wahrscheinlich zumindest die Aufmerksamkeit der Personaler.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2010, 12:34   #11
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

@ Ronald: Wie alt bist Du jetzt? Wie alt wirst Du sein, wenn Du Dein Studium abgeschlossen hast? Was schätzt Du, welches Ergebnis wirst Du im zweiten Staatsexamen erzielen? (Ich weiß, das ist schlecht vorherzusagen, aber die Note im ersten gibt ja doch schon einen kleinen Hinweis, und für irgendwas wirst Du ja auch die Stipendien erhalten haben.)
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 00:14   #12
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Mir fällt sogar noch ein Beispiel ein: Vor einigen Wochen führte ich ein Interview mit einem Anwalt, wobei er mir von seinem Beruf erzählte. Um es kurz zu fassen: Es ist nicht so, dass man nur Jura studieren muss und gleich dicke Kohle macht. Im Gegenteil. Gerade bei einer angesehenen Kanzlei, wo auch gute Gehälter gezahlt werden, wird knallhart ausgesiebt. Wir Journalisten sollten nicht so tun, als wäre es nur bei uns so schwer. In jedem Beruf ist es schwer.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2010, 13:39   #13
lasse
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von lasse
 
Registriert seit: 10.07.2006
Beiträge: 236
Renommee-Modifikator: 16 lasse wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Mit deiner Beispielrechnung müsste es ja klappen.
lasse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2010, 14:05   #14
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Verkäufer haben ein Einstiegsgehalt von 1400 Euro brutto bzw. 1.000 Euro netto. Also wirklich sehr wenig.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 01:41   #15
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Praktikum ohne journalistische Vorkenntnisse

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Aber nehmen wir einmal das Beispiel mit den 80 Euro. Wenn jemand wirklich nur 80 Euro je Tag verdient und nur 20 Tage arbeitet im Monat, hätte er 1.600 Euro Brutto. Bei einem Angestellten wäre das ein Nettogehalt von rund 1.100 Euro. Bei einem Freiberufler sieht es jedoch etwas besser aus. Der Gewinn kann steuertechnisch problemlos reduziert werden, alleine schon mit der Telefon-& Internetrechnung sowie den Autofahrten und den Computergeräten. So fallen die Steuern und Sozialabgaben schon einmal geringer aus. Die Arbeitslosenversicherung fällt sogar ganz weg (was natürlich auch ein Nachteil sein kann, aber das ist wieder ein anderes Thema). Und schlussendlich kommt auch noch die Umsatzsteuerpauschale von 4,8 Prozent hinzu, das entspricht bei einem Umsatz von 1.600 Euro immerhin 76,80 Euro. Letztendlich hat man nach allen Abzügen noch rund 1.300 Euro über. Das mag kein Super-Einkommen sein, aber über solch ein Gehalt würden sich Friseure, Verkäufer oder Tierpfleger freuen. Und das von der VG Wort auch noch ein paar Euro dazu kommen, habe ich bei dieser Rechnung noch nicht einmal erwähnt.

Vernünftigerweise schließen freie Journalisten aber eine freiwillige Arbeitslosenversicherung bei der Arbeitsagentur ab und versichern sich auch bei der BG Verwaltung gegen Arbeits- und Wegeunfälle. Berufshaftpflicht- und ggf. auch eine Vermögensschadenversicherung sollte man schon auch haben. Klar, das sind alles Betriebsausgaben, aber erst einmal will das Geld auch verdient sein, damit man es ausgeben kann. Und eine private Altersvorsorge wäre sicherlich auch ganz schön - ist aber von 1.300 Euro nicht in einer sinnvollen Höhe zu bestreiten.

Geändert von christine (30.04.2010 um 01:45 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Finde kein Praktikum trotz Vorerfahrung: Ratsuchender yinyangsoul Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 12 03.09.2014 00:53
Praktikum als Schüler Falsche9 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 31.08.2013 19:17
Praktikum in Online-Redaktion von Focus - Vorkenntnisse? pitchoune Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 27.01.2011 11:34
Praktikum in Sydney - Erfahrungen Ameli Praktikumsbörse: 1 15.01.2011 17:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler