-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2011, 23:48   #16
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Zitat:
Zitat von GibsonLG Beitrag anzeigen
Oder seid Ihr alle immer voll locker in Vorstellungsgespräche o.ä. gegangen?
Grüße
GibsonLG
Nö, aber man wird lockerer mit der Zeit. Und vor allem habe ich festgestellt, dass es tatsächlich für beide Seiten ein Vorstellungsgespräch ist - bei zwei Stellen hätte ich mir nach dem Gespräch/Aufnahmetest nicht vorstellen können, dort anzufangen. Da fand ich die Atmosphäre und einige Aussagen der Chefs einfach blöd.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2011, 23:49   #17
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

hmmh, also 14 ist in der Tat nicht viel.
Aber großartig Tipps geben kann ich nicht, bin selber auf der Suche, habe schon mehr Bewerbungen hinter mir, aber ebenfalls keine Einladungen.

Handicap bei mir ist das nicht vorhandene Tageszeitungsvolo. Stattdessen eines bei einer Fachzeitschrift, die eigentlich keiner kennt. Dürfte viele abschrecken, auch wenn sie das Thema erfahren.
Habe aber als Freie während und direkt nach dem Studium sowie jetzt neben meinem befristeten VZ-Job in einer Pressestelle auch für Tageszeitungen geschrieben.

Was ich auch oft glaub (hab in letzter Zeit einige unglaubliche Dinge gehört): Viel geht über das Foto/Aussehen der Bewerber...
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 00:04   #18
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Ich habe auch gehört, dass viele Unternehmen (nicht nur im Journalismus) Bewerber mit sichbarem Übergewicht aussortieren.
In ein gutes Bild sollte man auf jeden Fall investieren. Ich habe schon Bewerbungsfotos von Bekannten gesehen (besonders bei Männern), bei denen für ein Verhaftungs-Foto wirklich nur noch die Nummer fehlte. Das geht gar nicht.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 11:33   #19
GibsonLG
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.09.2009
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 11 GibsonLG wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Zitat:
Zitat von julia Beitrag anzeigen
Was ich auch oft glaub (hab in letzter Zeit einige unglaubliche Dinge gehört): Viel geht über das Foto/Aussehen der Bewerber...
Was denn für unglaubliche Dinge? Erzähl mal!

Ich kann nur sagen, dass man mit Bewerbern sowieso relativ unverschämt umgeht. Ich habe in dieser kurzen Zeit ziemlich krasse Erfahrungen gemacht (es war aber auch eine sehr positive dabei). Von auf der Website ausgeschriebenen Stellen, die seit Ewigkeiten schon besetzt waren, über Zusagen, dass die Anzeige noch aktuell ist und hinterher kriegt man gesagt, man hätte die Bewerbung zu spät eingereicht (und das auch nur nach fünfmaligem Nachfragen) bis hin zu Absagen, die man einfach vergessen hat zu schicken, war schon alles dabei. Von unfreundlichen und unwissenden Sekretärinnen, monatelangen Wartezeiten usw. mal ganz zu schweigen. Da ist die Unsitte, nicht den Eingang einer Bewerbung zu bestätigen, noch das harmloseste.

Ich weiß nicht, woran das liegt, aber offensichtlich können die Unternehmen es sich leisten, weil es einfach viel zu viele Bewerber gibt. Da kommt es eben nicht so drauf an. Gleiches trifft ja auch auf die Vergütung zu. Gerade Volos ersetzen ja oft Redakteure, nur dass sie einen Bruchteil des Gehalts bekommen. Von Praktikanten mal völlig abgesehen. Aber so lange es genug Menschen gibt, die sich unter Wert verkaufen, immer einer kommt, der es noch billiger macht, wird sich daran leider nichts ändern ...

Aber genug dazu. Nochmal zu punkys Einwand: Ich habe Fotos bei der besten Fotografin vor Ort machen lassen. Hat mich ne schöne Stange Geld gekostet. Ich bin zwar weder Modeltyp noch Schönheit, noch habe Idealmaße, aber ich denke, das Foto ist nicht so abschreckend, dass man die Bewerbung gleich in die Tonne kloppt. Aber wer weiß, vielleicht gefalle ich tatsächlich nicht. Was Schönheitsideale angeht, ist diese Gesellschaft ja ohnehin etwas ... na ja lassen wir das.

Grüße
GibsonLG
GibsonLG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2011, 19:26   #20
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Ich habe auch nicht gedacht, dass das Foto-Problem auf dich zutrifft. Das ist ein Phänomen, das ich - wie gesagt - eher bei Männern beobachtet habe. Frauen achten da glaub ich mehr drauf.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 00:00   #21
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

unglaubliche Dinge. Vor allem, weil es sich um ein Unternehmen handelt, für das diejenigen, denen das Unglaubliche passiert, schon lange als Freie gearbeitet haben/arbeiten.

Z.B. dass für eine zugesagte Stelle der Starttermin 2x nach hinten verschoben wurde und gleichzeitig gesagt wurde, dass der Vertrag immer erst so 2-3 Wochen vorher kommt - hätte man tatsächlich seinen derzeitigen Vertrag woanders gekündigt, wäre man ohne etwas dagestanden. Oder dass es plötzlich weniger Gehalt gibt, als ursprünglich zugesichert. Oder dass eine Freundin des Chefs für sich ein Arbeitszeitmodell auskaspert, und andere das annehmen sollen, ohne dass man vorher mit ihnen direkt gesprochen hatte (wie auch sonst bei anderen Dingen, da wird für redaktionelle Tage angefragt, und dann so getan, als ob man selbst nie zugesagt hätte, einen oder mehrere zu übernehmen usw.).

Thema Aussehen: Neue Freie stellt sich vor, Chef lässt zuvor übles sexistisches Zeug los, zeigt, dass sie ihm gefällt. Und das war auch für die anderen spürbar, dass sie ihr gegenüber den Kürzeren ziehen würden, wenn es dann mal um feste Stellen/Pauschalen gehen würde...
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 00:36   #22
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Diese Probleme beziehen sich aber nicht nur auf den Journalismus. Das kann überall so sein, wo ein Mensch darüber entscheiden darf, wer die freie Stelle bekommt.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 12:51   #23
stey
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 stey wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Also wenn ich das so lese... Steh gerad erst am Anfang der Bewerbungen, bin zwar noch was jünger aber hab ähnliche Haken im Lebenslauf...
stey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 17:24   #24
GibsonLG
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.09.2009
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 11 GibsonLG wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Diese Probleme beziehen sich aber nicht nur auf den Journalismus. Das kann überall so sein, wo ein Mensch darüber entscheiden darf, wer die freie Stelle bekommt.
Das befürchte ich auch. Vitamin B hilft überall, "Hochschlafen" u.U. auch.

Aber mal ernsthaft: Ich habe mir noch einmal Gedanken gemacht und auch noch ein wenig recherchiert. Vor allem in Sachen Arbeitsproben. Ich glaube, ich habe bislang zu wenige mitgeschickt. Ich dachte immer - was auch in vielen Bewerbungsratgebern so steht - dass man es nicht übertreiben soll, weil die eh nicht alles lesen können/wollen. Aber wenn man wie ich aufgrund dessen "nur" zwei, drei Proben mitschickt (wohlgemerkt, das können auch mehrere kürzere Texte pro Seite sein), dann könnte es natürlich schnell so aussehen, als hätte ich nichts anderes vorzuweisen. Dabei habe ich allein in meinem ersten Praktikum weit über 100 Artikel verfasst.

Ich habe also noch mal meine Ordner nach guten Beispielen durchstöbert. Schicke ich aber so um die fünf "Seiten" Arbeitsproben mit, dann wird die Datei deutlich über fünf MB groß, weil die Artikel sonst nicht mehr lesbar sind (in Sachen Photoshop/Acrobat sind da sämtliche Funktionen ausgereizt). Und das soll ja nicht sein. Wahlweise habe ich schon darüber nachgedacht, einfach nach zwei, drei Seiten einen Link zu setzen, der auf meine Website führt, wo ich alle meine (digitalisierten) Arbeitsproben habe. Ist nur die Frage, ob dann auch jemand drauf klickt ...

Und das zweite Problem, das ich bei mir evtl. identifiziert habe, steht auch im Zusammenhang mit den Textproben: Ich habe so gut wie keine aktuellen. Die jüngsten sind von Ende 2009. Das liegt daran, dass ich 2010 sowohl meine Magisterarbeit geschrieben, als auch weitere Abschlussprüfungen gemacht habe und damit keine Zeit blieb für freie Mitarbeit etc. Und seit Ende 2010 bin ich ja auf dem Bewerbungstrip und habe außerdem meine Website entwickelt. Ich wollte immer wieder mal was als Freie anbieten, aber da ich wie gesagt damit bislang wenig Erfahrung habe (ich habe bisher immer "im Auftrag" gearbeitet bzw. mir wurden Jobs vermittelt) und sich mir so viele Fragen stellen, blieb es immer liegen. Blöd. Damit habe ich - außer meinen Blogeinträgen, die aber eher "umgangssprachlich" angehaucht sind - nichts Aktuelles zu bieten. Ich kann mir daher vorstellen, dass es auch daran liegt. Ich sollte das schleunigst ändern, ich weiß, aber auf die Schnelle wird das wohl nichts ...

Gibt es hier eigentlich einen Umfrage-Thread o.ä. zum Thema Anzahl Arbeitsproben? Ich habe einige Threads mittels Suche gefunden, aber so richtig schlau wird man nicht draus, weil jeder was anderes sagt. Ein guter Mittelwert wäre u.U. hilfreich.

Grüße
GibsonLG
GibsonLG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt sich schlechtbezahltes Volo? Visp Fragen und Antworten 12 22.01.2014 18:34
Schlechtes Volo oder Master-Studium? Biljana Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 12.01.2013 18:30
Volo oder frei? GibsonLG Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 20 23.06.2011 20:54
Gutes Volo, schlechtes Volo - aber wo? Flower Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 11 09.07.2009 23:03
Volo bei ÖR nach abgebrochenem Volo? Canet Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 17.07.2007 17:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:47 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler