-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Journalismus > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten zum Journalismus

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2010, 21:55   #1
szdueren
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 szdueren wird positiv eingeschätzt
Standard Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Abend erst mal,

erst mal Lob für die Klasse Website und das Forum. Habe mich die letzten Tage viel auf der Seite befunden und alles schön durchgelesen und nun hab ich ein paar Fragen:

1: Lohnt es sich eurer Meinung nach heute noch freier Journalist zu werden?
Ich mache ab August meine FOR nach, um dann anschließend Abitur nachzumachen. Im Anschluss möchte ich eigentlich ein Studium Richtung Publizistik / Germanistik / Journalismus und eventuell Geschichte absolvieren.

Ich bin bereits seit längerer Zeit als Texter aktiv und spiele schon länger mit dem Gedanken, mich in die Richtung Journalismus zu begeben, da mir das Recherchieren einfach Spaß macht. Deshalb möchte ich diesen Schritt nun wagen.
Des Weiteren macht es in meinen Augen auch Sinn, wenn ich mich später als Journalist im Aangestelltenverhältnis bewerben möchte.

2: Ist der Jugend-Presse-Ausweis anerkannt?
Er ist zwar von ver.di aber ein wenig bedenken habe ich schon. Ich bezweifel einfach, dass ich an den "großen" PA von ver.di und Co. komme, auch wenn ich meinen Lebensunterhalt mit texten aufbringe.
Gibt es irgendwelche Beschränkungen beim Jugend-PA?

An sich möchte ich Richtung Politik und Unfallberichterstattung gehen. Dazu noch ab und an Motorcross - Fußball interessiert mich da weniger.

Auch die Presserabatte interessieren mich nicht sonderlich, auch wenn sie sicherlich schön sind

3: Wie komm ich an Auftraggeber?
Wie bei der klassischen Jobsuche? Bewerbung abschicken? Oder gibt es dafür spezielle Portale?

Ich bin selbst übrigens 22, habe einen Hauptschulabschluss und texte leidenschaftlich gerne. Könnte mir heute in Arsch beißen, dass ich damals in der Schule so faul war.

Auch entschuldige ich mich jetzt schon dafür, dass ihr die Fragen vermutlich schon tausend mal gehört habt und bitte um Verzeihung.

Liebe Grüße:
Michael
szdueren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2010, 23:59   #2
LarsB
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 12 LarsB wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Hier ein Interview, das für deinen Fall interessant sein könnte (bzgl. Hauptschulabschluss): http://www.fluter.de/de/81/thema/7772/ Ich zitiere einfach mal: "Nach der Hauptschule ist es daher sinnvoll andere Bildungswege anzuhängen. Mit einem Praktikum bei der Heimatzeitung kann ich herausfinden, ob die Arbeit mit Recherche, Sprache und Formulieren etwas für mich ist."
LarsB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2010, 00:04   #3
szdueren
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 szdueren wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Aloah,

danke für den Link und das Zitat.

Der zweite Bildungsweg wird ab August gegangen - das ganze hat sich leider um 2 Jahre verzögert da ich bei meinem zuständigen Schulamt erst ein paar Zeugnisse Frei-Klagen musste
Was ich vor habe, steht ja schon oben... (Realschule, Abi, Studium)

Ich recherchiere auch gerne (besonders im Dreck anderer wühlen und die Wahrheit aufklären).

Dabei finde ich jedoch, sollte es im Gegensatz zu manchen, selbstverständlich sein, bei der Wahrheit zu bleiben und das ganze "relativ" neutral, also nüchtern zu schreiben.

Gruß, Michael
szdueren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2010, 00:15   #4
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Zitat:
Zitat von szdueren Beitrag anzeigen
Was ich vor habe, steht ja schon oben... (Realschule, Abi, Studium)
Ein langer Weg. Stellt sich natürlich die Frage, was besser ist. Diesen Weg zu gehen oder lieber (wenn möglich) sich direkt in den Beruf zu stürtzen und Berufserfahrung in Reaktionen sammeln. Wenn man die Möglichkeit dazu bekommt, würde ich Letzteres vorziehen. Denn Berufserfahrung ist meist das Wichtigste bei Personalentscheidungen. Wenn man aber nicht die Chance dazu bekommt, sollte man natürlich den zweiten Bildungsweg gehen.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2010, 00:20   #5
szdueren
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 szdueren wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Es gibt noch einen dritten Weg - Beides zusammen.
Als Texter arbeite ich ja sowieso schon. Also wieso nicht "nebenbei" durch freiberufliche Tätigkeiten auch für Verlage / Redaktionen tätig sein?

Die Schulabschlüsse sind Abends, sind also quasi nebenbei...
Und ein guter Schulabschluss ist nie ein Fehler.
Wobei an sich seh auch ich es so, dass es besser ist, sich direkt in die Arbeit zu stürzen, da es noch zu viele Jahre sind.

Gruß, Michael
szdueren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2010, 14:34   #6
anfitschern
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2010
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 anfitschern wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Wenn Du gerne im Dreck anderer wühlst, dann würde ich Dir empfehlen, möglicherweise mal bei einer Boulevardzeitung anzuklopfen. Das hast Du alle Themengebiete, die Dich interessieren: Sport, Unfall und Politik...naja schon auch, aber Du musst die politischen Sachverhalte ziemlich vereinfachen und drumherum noch eine Gefühlsgeschichte aufbauen. Aber das ist dann wieder ein anderes Thema.Grundsätzlich interessantes Geschäft, Boulevardmedien, meiner Meinung nach eher nichts für Grünschnäbel und Neueinsteiger, aber Du kannst Dich ja einfach mal etwas in das journalistische Verständnis einer BILD-Zeitung einlesen und dann siehst Du weiter.
Schreib einfach Artikel, schick die den Zeitungen zu und warte, ob sie sie abdrucken. Wenn sie Dich erstmal kennen und schätzen gelernt haben, läuft alles viel leichter...
anfitschern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 13:26   #7
Arjumand
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2015
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0 Arjumand wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Ich habe kein Volo, habe aber bereits als angestellter für zwei Redaktionen gearbeitet. Von daher habe ich nicht vor, noch ein Volo nachzuholen. So weit ich weiß, haben rund 70 Prozent aller Journalisten ein Volo. Also nicht jeder
__________________
Enjoy the real success with how to open vce file exam and cisco ccna online training programs and latest vce online Also prepare for next level with quality vce crack questions and www.shms.edu and join Curry College
Arjumand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2015, 19:42   #8
Kugelschreiber84
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 09.08.2015
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 5 Kugelschreiber84 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

klar lohnt sich das noch!
Auch wenn es schwieriger sein mag, als damals.
Ich bin immer noch glücklich und überzeugt von meiner Wahl...
Kugelschreiber84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 13:14   #9
Schimmi
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2016
Beiträge: 10
Renommee-Modifikator: 0 Schimmi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Wichtig ist dabei auch immer die Wahl der Krankenversicherung. Selbstständige sollten immer mal wieder ihren Tarif vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden.
Schimmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 22:08   #10
Glücksbärchi1
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 13.02.2017
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 Glücksbärchi1 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Lohnt es sich noch freier Journalist zu werden?

Ja es kann sich lohnen. Wenn du es magst, dann kannst du auch erfolgreich drin werden.
Glücksbärchi1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freier Journalist und etliche Fragen madseason Fragen und Antworten 0 12.07.2011 22:24
Freier Journalist, Sperre (Arbeitslosengeld), Gründungszuschuss Egon78 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 06.02.2009 01:30
Freier Journalist unterstützt Sie gern! Norwegen1982 Job-Gesuche: 0 05.05.2008 13:03
Nebenberuflich als freier Journalist aufs WGT unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 5 18.01.2006 18:18
Nebenberuflich als freier Journalist aufs WGT unbekannter User (Gast) Recherchefragen - Investigativ 0 13.05.2001 11:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler