-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2009, 04:34   #1
sh-kn
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.09.2008
Beiträge: 23
Renommee-Modifikator: 12 sh-kn wird positiv eingeschätzt
Standard Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Hallo zusammen,

bald beginnt für mich nach einem Praktikum und einem Volontariat im PR-Bereich mal wieder eine Bewerbungsphase. Ich habe eine ganze Reihe an Arbeitsproben gesammelt. Nun frage ich mich, wie (bzw. ob) ich jeweils die Urheberschaft nachweisen muss. Konkret geht es um diese Bereiche:

Pressemitteilungen: als Volontär bin ich als Absender namentlich mit Kontaktdaten erwähnt, sollte reichen, oder? Als Praktikant (anderer Arbeitgeber) war das natürlich anders. Meine Idee hierfür: eine Liste mit den Arbeitsproben (Titel + Datum), die ich evtl. bei Bewerbungen beifügen könnte. Die würde ich dann vom Chef unterschreiben lassen. Denn mittlerweile sind es doch sehr viele PMs, aus denen ich gerne je nach Stellenangebot ein paar passende auswählen würde.

Zeitungsartikel: Name (voller Name, nicht nur Kürzel) steht dabei. Müsste reichen, oder?

Grußworte und Reden: Tja, kein Layout, kein Titel, kein Name, halt nur ein Manuskript...aber so viele sind es nicht. Also auf allen einzeln die Urheberschaft bestätigen lassen? Oder eine Liste mit Anlass und Datum zusammenstellen und unterschreiben lassen?

Fotos: war oft bei Presseterminen und Veranstaltungen als Fotograf im Einsatz. Das sind mittlerweile so viele Bilder, dass ich mir dafür weder einzeln noch als Liste die Urheberschaft bestätigen lassen kann...also einfach so beifügen

Wie "eng" ist das denn mit Nachweisen generell zu sehen, wenn die jeweiligen Formate und Einsatzbereiche in den Arbeitszeugnissen beschrieben werden und sich die jeweiligen Arbeitgeber auch noch als "Referenzperson" anbieten?

Danke!
sh-kn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 22:40   #2
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Bin immer wieder überrascht, über was sich manche Leute doch alles Gedanken machen Also an einen Nachweis der Urheberschaft habe ich noch nie gedacht, andererseits wurde es aber auch noch nie verlangt. Denn wie du schon sagst, ist bei einem Print-Artikel der Name zu lesen. Selbst ein Kürzel reicht eigentlich. Ich wüßte nicht, dass es in dieser Hinsicht bestimmte Vorgaben gibt.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2009, 14:00   #3
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Na ja, das mit dem Kürzel ist so eine Sache. Bei der Zeitung in der Stadt eines Bekannten gab es einen Mitarbeiter, dessen Kürzel genau auch zu dem Namen des Bekannten passte. Der hat sich immer mal wieder einen Artikel davon ausgeschnitten und damit seinen Jugendpresseausweis bekommen - ohne je etwas geschrieben zu haben

Reichst du denn zu deinen Artikeln keine passenden Arbeitszeugnisse ein?
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2009, 14:32   #4
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Zitat:
Zitat von punky Beitrag anzeigen

Reichst du denn zu deinen Artikeln keine passenden Arbeitszeugnisse ein?
Nein, denn ich habe auch nicht von jedem Auftraggeber ein Arbeitszeugnis. Nur von denen, bei denen ich angestellt war. Zwar könnte ich auch bei einer freien Mitarbeit ein Arbeitszeugnis einfordern, doch hätte ich dann rund 10 Arbeitszeugnisse in der Bewerbung. Das ist vermutlich etwas viel
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 00:02   #5
julia
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Beiträge: 491
Renommee-Modifikator: 19 julia wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

also ich bin vor Jahren mal beim Vorstellungsgespräch gefragt worden, ob ich denn auch schon veröffentlicht hätte, was aus meinem Lebenslauf heraus eigentlich klar war und zum VG sollte man ein paar Artikel mitbringen. Da stand zum Glück immer der volle Name drunter, aber wer weiß, die hätten das vllt angezweifelt.
Da gilt dann aber: Wenn die die urheberschaft anzweifeln, wollt ich da gar nciht arbeiten. Wer weiß, was da noch alles kommt...

@Arbeitszeugnis
hmmh, gibt viele Zeitungen (und Co.), die ihren Freien nix ausstellen. Da ginge es dann nur über Honorarabrechnungen (so nach dem Motto: hab ja jeden Monat Aufträge bekommen, kann also nicht so schlimme Arbeit abgeliefert haben...)
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 01:49   #6
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Nein, denn ich habe auch nicht von jedem Auftraggeber ein Arbeitszeugnis. Nur von denen, bei denen ich angestellt war. Zwar könnte ich auch bei einer freien Mitarbeit ein Arbeitszeugnis einfordern
Nein, einfordern kannst Du da gar nichts. Du hast als Freier kein gesetzliches Recht darauf, Du kannst sie nur freundlich darum bitten, ob sie Dir eines schreiben. Und das werden sie wahrscheinlich überhaupt nur dann tun, wenn Du sehr lange für die gearbeitet hast und zwar in der Redaktion, also auch Tagesdienste übernommen hast.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 01:59   #7
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Sofern du das Arbeitszeugnis vorschreibst, was ja immer mehr zur Regel wird, sagt fast jede Redaktion zu. Ist jedenfalls meine Erfahrung. Aber man muss sich dann eben schon mit der Arbeitszeugnis-Sprache auskennen
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2010, 09:23   #8
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

Und das läuft dann immer ganz offiziell über die Personalabteilung?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2010, 23:14   #9
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Arbeitsproben und der Nachweis der Urheberschaft

@christine

Ich hatte mich in diesen Fällen an den Chefredakteur gewandt und von diesem kam in zwei Fällen der Wunsch, dass ich es vorschreiben soll. Ob letztendlich die Personalabteilung involviert war, weiß ich nicht.
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsproben ohne Datum und Medium? altarion Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 21.01.2012 23:48
Arbeitsproben Sophie26 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 28.12.2011 13:16
Arbeitsproben bei online veröffentlichten Artikeln Nagrach Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 3 23.08.2010 15:51
Arbeitsproben und so weiter Lailah Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 2 18.11.2009 15:00
Nachweis freie Mitarbeit? sask Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 11 27.03.2007 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler