-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2009, 00:12   #16
MarcMunich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 MarcMunich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Wow, hier in dem Thread geht es ja ganz schön ab

Danke erstmal euch allen für die Antworten. Also, dass inzwischen nicht mehr bei Bewerbern aufs Studium geschaut wird, glaube ich leider auch nicht so - bei einer regionalen Tageszeitung ist es sicher nicht ausschlaggebend, aber wie gesagt: ich will ja mal höher hinaus. Und da braucht es wohl ein Studium.

Mein Problem: Ich würde ja studieren, aber ich finde nix, was mir gefallen könnte. KW, Journalismus oder Publizistik würde ich nie im Leben machen, da habe ich nur schlechte MEinungen darüber gehört. V.a. wenn ich schon ein Volo hinter mir habe und die ganze Theorie längst in der Praxis geübt habe.

Das ist ein Thema, welches mich momentan echt beschäftigt. Naja, ich bewerbe mich nun wohl bei Zeitenspiegel / Nannen und KJS, wobei ich momentan scharf auf die KJS bin. Aber da ist halt auch ein Studium mit viel Mathe dabei, und ich war so schlecht in Mathe ...
MarcMunich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 00:06   #17
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Nehmen Nannen und KJS denn überhaupt Leute, die bereits ein Volontariat absolviert haben?

Warum machst Du denn jetzt kein Fachstudium? Dass Du gar kein Studienfach findest, dass Dich interessieren könnte, wundert mich schon etwas - das Angebot ist doch so klein nicht. Vielleicht weißt Du einfach zu wenig über die verschiedenen Fächer und deren Inhalte?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 00:23   #18
MarcMunich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 MarcMunich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

@christine: Nannen auf jeden Fall, das weiß ich aus 1. Hand. Und bei der KJS bin ich mir nicht sicher, aber laut Website ist ja neben Abi die einzige Voraussetzung, dass man max. 24 Jahre alt ist.

Wegen Studium: es ist so, ich interessiere mich für viel, bspw. für Wirtschaft. Aber da ist ja leider so viel Mathe dabei, und bei Politik so viele Theorien von Plato Sokrates usw., das finde ich nicht so prickelnd... wenn du mir ein gutes Studium vorschlagen kannst, nur her damit
MarcMunich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 10:25   #19
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Meine jüngere Schwester hat Politologie studiert, ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie sich permanent mit Plato und Sokrates beschäftigt hat. Mit Theorien muss man sich allerdings auseinandersetzen, das gehört zur Wissenschaft dazu, kann aber durchaus Spaß machen.

Ich finde es schwierig, Dir ein Studienfach zu empfehlen. Weder kennen wir Deine Neigungen und Interessen noch Deine Stärken.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2009, 17:49   #20
TeArDrOp
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2008
Beiträge: 27
Renommee-Modifikator: 12 TeArDrOp wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Okay, es stimmt. Habe noch mal überlegt und muss mich entschuldigen. Mein Beitrag war viel zu überzogen und verallgemeinert. Passt jetzt an diese Stelle zwar nicht unbedingt, aber ich wollte auch nicht als der "Studium-Hasser" dastehen.

Sicher ist ein Studium schon vorteilhaft, alleine schon für einen selber.

Und um direkt die nächste Frage dranzuhängen:
Inwieweit wird denn das Wissen vertieft, wenn man nach einem abgeschlossenen Volontariat noch eine Journalistenschule besucht?
TeArDrOp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2009, 21:36   #21
Konni Shiva
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2008
Beiträge: 130
Renommee-Modifikator: 13 Konni Shiva wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

hm, kommt drauf an. die meisten journalistenschulen sind crossmedial, d.h. man kann sich auf jeden fall auch wissen aus anderen medien aneignen. allerdings ist es meines wissens nach so, dass einige schulen leute mit abgeschlossenem volo gar nicht mehr annehmen.
Konni Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 15:05   #22
Shanti
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.2006
Beiträge: 80
Renommee-Modifikator: 14 Shanti wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

An der Zeitenspiegel-Reportageschule kann man sich problemlos ohne Uniabschluss bewerben - hier kommt es vor allem auf die mitgeschickten Texte an...
Shanti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 00:41   #23
megabelle
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2006
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 14 megabelle wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Die Antwort kommt zwar etwas spät, aber das Thema ist ja zeitlos genug. Also... ich habe sowohl studiert als auch ein zweijähriges Volontariat absolviert. Letzteres erforderte kein Studium, allerdings hatten ca. 90 % aller Volontäre eine akademische Ausbildung hinter sich. Im Laufe meiner Ausbildung habe ich unterschiedliche Redaktionen durchlaufen und dabei hatten die meisten Personen mit leitender Funktion KEIN Studium. Der Wind scheint sich hier doch stark gedreht zu haben. In Zeiten von Fernstudium und Co. ist ein Uni- oder FH-Studium wohl nicht mehr so wichtig. Journalismus ist nicht öffentlicher Dienst, wo ein Studium erst bestimmte Jobs ermöglicht. Im Journalismus ist eine kontinuierliche Weiterbildung weitaus wichtiger. So erscheint es mir jedenfalls. Ein Studium sollte aus freien Stücken und für die persönliche Entwicklung angestrebt werden - und nicht, um einem Mythos hinterher zu jagen, der sich in der Praxis immer seltener bestätigt.

Geändert von megabelle (17.06.2009 um 17:02 Uhr).
megabelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2009, 12:50   #24
MarcMunich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 MarcMunich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

@Shanti: Ja, ich weiß, dass die Zeitenspiegel kein Studium voraussetzt (die Henri-Nannen übrigens auch nicht), aber ich glaube, selbst mit meinem abgeschlossenem Volo plus Journalistenschule werde ich in EINIGEN - nicht in allen - Verlagen keine Chance haben ohne Studium.

@megabelle: Das glaube ich dir, was du sagst, aber wo arbeitest du? Ich glaube ja auch, dass ich ohne Studium in relativ vielen Verlagen - auch in leitenden Positionen - arbeiten könnte, aber eben nicht bei den ganz Großen wie Spiegel, Stern und Co. Glaube ich - ich lasse mich gern eines besseren belehren Aber so wie ich das mitbekomme, sind beim Spiegel ja fast nur Studierte und in einigen Fällen auch welche mit Doktor-Abschluss!
MarcMunich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2009, 00:36   #25
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Zitat:
Zitat von MarcMunich Beitrag anzeigen
Ich glaube ja auch, dass ich ohne Studium in relativ vielen Verlagen - auch in leitenden Positionen - arbeiten könnte, aber eben nicht bei den ganz Großen wie Spiegel, Stern und Co.
Warum schwärmen eigentlich immer alle vom Spiegel, Stern etc.? Ich blättere diese Zeitschriften höchstens mal im Wartezimmer beim Zahnarzt durch, und selbst dabei bin ich gelangweilt Mir kommt das vor wie bei den Fußballern und dem FC Bayern München. Alle wollen dahin, und letztendlich ist es dann doch nicht so toll
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2009, 00:39   #26
Konni Shiva
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2008
Beiträge: 130
Renommee-Modifikator: 13 Konni Shiva wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Warum schwärmen eigentlich immer alle vom Spiegel, Stern etc.? Ich blättere diese Zeitschriften höchstens mal im Wartezimmer beim Zahnarzt durch, und selbst dabei bin ich gelangweilt Mir kommt das vor wie bei den Fußballern und dem FC Bayern München. Alle wollen dahin, und letztendlich ist es dann doch nicht so toll

vielleicht solltest du beim spiegel mal die texte auch lesen, und nicht nur beim durchblättern die bilder anschauen
(wobei das beim stern meiner meinung nach sogar reicht...)
Konni Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2009, 01:30   #27
Texte-Büro
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 18.06.2008
Beiträge: 198
Renommee-Modifikator: 13 Texte-Büro wird neutral bewertet
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Ich habe darin schon gelesen, nur interessieren mich die Themen meistens nicht so. Ich glaube, in der aktuellen Ausgabe wird die Situation im Iran ausführlich behandelt. Darüber lese ich vielleicht mal ein paar Zeilen, aber es interessiert mich nicht so sehr, dass ich darüber gleich mehrere Seiten lesen möchte. Wenn ich mir eine Ausgabe angucke, finde ich vielleicht ein oder zwei Themen, die mich interessieren. Wobei ich natürlich weiß, wie hoch die Auflage dieser Zeitschrift ist. Nur mich persönlich reizen diese Zeitschriften nicht, daher wundert mich, dass alle unbedingt dahin wollen. Also wenn ich die Wahl hatte, würde ich beispielsweise viel lieber für GQ, FHM, Sport-Bild, Kicker oder Cinema arbeiten....Aber das ist nur meine Meinung
Texte-Büro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2009, 01:55   #28
Konni Shiva
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2008
Beiträge: 130
Renommee-Modifikator: 13 Konni Shiva wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

hm, okay. ist wohl wirklich geschmackssache, welche themen einen interessieren. was mehr oder weniger "ernste" berichterstattung und hintergründe angeht, sind große namen wie der spiegel, die zeit, die SZ etc. aber nicht zu unrecht das maß der dinge im deutschsprachigen raum.

was nicht heißen, dass es da am meisten spaß macht zu arbeiten. aber das höchste ansehen hat man da dann doch schon
Konni Shiva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2009, 10:01   #29
MarcMunich
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 16
Renommee-Modifikator: 0 MarcMunich wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Warum schwärmen eigentlich immer alle vom Spiegel, Stern etc.?
Hm, vielleicht, weil die Autoren dieser Blätter regelmäßig renommierte Journalistepreise abräumen? Vielleicht auch, weil man da ein klein wenig mehr verdient als bei einer Tageszeitung?

PS: @Konni Shiva: Ja, ich glaube, dass es nicht unbedingt mehr Spaß macht, dort zu arbeiten. Der Konkurrenzkampf soll ja insbesondere beim STern ziemlich hart sein!
MarcMunich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2009, 19:52   #30
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Volontariat - und was dann?

Zitat:
Zitat von megabelle Beitrag anzeigen
...dabei hatten die meisten Personen mit leitender Funktion KEIN Studium. (...) In Zeiten von Fernstudium und Co. ist ein Uni- oder FH-Studium wohl nicht mehr so wichtig. Journalismus ist nicht öffentlicher Dienst, wo ein Studium erst bestimmte Jobs ermöglicht.
Dass Leute, die heute in leitender Funktion sind, zum Teil keinen Hochschulabschluss haben, ist gar kein Argument. Denn sie fingen zu einer Zeit an, als der Einstieg in den Journalismus viel leichter war und völlig andere Eingangsvoraussetzungen galten. Vor 20-30 Jahren reichte das Abitur; oft landeten Studienabbrecher im Journalismus, die es aus irgendwelchen Gründen nicht geschafft haben.

Aber die Zeiten ändern sich. Inzwischen hat sich eine enorme Professionalisierung (z.T. leider auch Standardisierung) in diesem Beruf vollzogen. Hinzu kommt das Überangebot an Menschen, die in den Journalismus drängen. Und so wird das Studium allmählich zu einer Mindestvoraussetzung - die Tatsache, dass 90% deiner Mit-Volos studiert haben, ist ein Beleg dafür.

Klar ist kontinuierliche Weiterbildung wichtig, aber sie ersetzt bei Berufsanfängern nicht den Hochschulabschluss.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volontariat? sevortharte Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 07.06.2013 16:12
Volontariat vor dem Studium ? Bonkers Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 18 03.05.2010 10:03
Qualifizierung fürs Volontariat LousyWeather Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 22 13.03.2010 14:21
Volontariat bei einer Kundenzeitschrift? Maja23 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 16.07.2007 12:03
Ist ein Volontariat "geschützt"? unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 2 09.02.2001 12:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler