-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2009, 12:44   #1
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Beitrag grober anhalt preise ?

guten tag zusammen. ich arbeite derzeit als texter im bereich kraftfahrzeuge für ein automobiles blatt. es gibt nun die überlegung mich selbständig zu machen und als freier mitarbeiter mein glück zu versuchen - die gründe dafür sind vielfältig. ich habe etwa 7 jahre berufserfahrung auf dem sektor und auch durchaus ein paar interessenten für meine arbeiten. ich habe leider keinen vergleichswert, was man in etwa so verdient als freier pro text in dem segment. die texte sind im schnitt um die 4500 zeichen (600-800 worte ca.) lang. zur erstellung gehört eine kurze recherche, sowie ein kurzes interview mit dem hersteller oder besitzer. was wird so im schnitt bezahlt für solche umfänge im kraftfahrzeugsegment, printmedien? muss ich hier von den 3-5 cent ausgehen, die man oft hört? hat jemand erfahrungswerte? ich brauche nur mal einen groben anhalt, um mein vorhaben von der finanziellen seite aus beleuchten zu können. danke schonmal.
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 10:57   #2
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

niemand????

ist die frage zu kompliziert? sind die kurse geheim? rieche ich streng?
kann doch nicht sein, dass hier niemand in dem segment arbeitet/gearbeitet hat oder wenigstens jemanden kennt...
ich brauche durch nur mal nen groben anhalt, ich kenne bisher nur die gehaltssätze für feste und benötige eine kleine orientierungshilfe. meinetwegen auch per pn oder postwurfsendung.
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 11:06   #3
ae333
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 36
Renommee-Modifikator: 12 ae333 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

hallo,
ich kann dir leider auch recht wenig helfen. ich schreibe eine regelmäßige kolumne in einer lokalzeitung. das lässt sich ja schlecht vergleichen. am besten du fragst einfach bei dem Blatt nach. Der Zeilensatz/Tagessatz steht doch dann in deinem Vertrag oder du handelst vorher
ae333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 11:18   #4
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

hallo. danke für die antwort. es geht ja gerade um die verhandlung. damit ich da nicht völlig blind reinstolpere brauche ich ja einen anhalt. sonst kann ich das angebot ja nicht einordnen. dazu wäre es halt gut einen ungefähren usus zu wissen. was zahlt denn eine tageszeitung in etwa? wenn ich hier so im forum stöbere finde ich oft beträge von 3-5 cent pro wort. ist sowas üblich?
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 11:31   #5
ae333
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 36
Renommee-Modifikator: 12 ae333 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Das kommt auf deine Qualifikation an. Studium+Volo+Berufserfahrung bringt sicherlich mehr.
Schau doch mal hier: http://www.scribd.com/doc/2512327/Ho...e-Journalisten

Da findest du sicherlich mehr. Außerdem musst du vorher mal berechnen wieviel du ca. zum Leben brauchst+ Sozialabgaben+ Versicherung+ etc.
Rechne alles zusammen und dann weißt du auch wieviel du im monat brauchst.
Damit kannst du dann auch argumentieren. Aber: Das Leben als freier J. ist ein Knochenjob. Nur wenige können hauptberuflich gut davon leben.
Ich kanns mit meiner Schreiberei nicht.
ae333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 12:19   #6
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

danke, hilft mir weiter ... andersrum aber auch leider nicht...

denn wenn ich doe dortigen sätze mal anwende auf z.b. einen text aus 3500 zeichen, bekomme ich ja nach modell zwischen knapp 50 und 500 euros heraus. kommt einfach drauf an, welches bezahlsystem man anwendet. deswegen ja meine bitte um erfahrungswerte. theoretische sätze (insbesondere in solchen spannen) sind ja leider kein realitätsspiegel. da sind echte werte deutlich gewinnbringender. wäre schön da was zu bekommen. gerne auch per pn wenn´s nicht öffentlich ins board soll (den eindruck gewinne ich beim lesen hier im forum immer wieder).
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 13:42   #7
procrastination
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 12 procrastination wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Zitat:
Zitat von ae333 Beitrag anzeigen
Aber: Das Leben als freier J. ist ein Knochenjob. Nur wenige können hauptberuflich gut davon leben.
Ich kanns mit meiner Schreiberei nicht.
Ich denke, das kommt vor allem auch darauf an, in welcher Sparte man arbeitet. Klar, im Lokaljournalismus ist das hartes Brot. Aber wurstwasser mschreibt ja für eine Zeitschrift aus dem Fahrzeug-Segment - ich denke, besonders in den technischen Bereichen lässt sich im Journalismus deutlich mehr verdienen als üblich.
Wie hoch da die üblichen Sätze sind, kann ich zwar auch nicht sagen. Ich würde aber mal schätzen, dass es deutlich mehr als läppische fünf Cent pro Zeile sind, da bekomme ich ja in meinem Lokalblatt mehr. 50 Cent pro Zeile könnten schon passen, aber bitte verklag' mich nicht, wenn ich damit völlig daneben liege Denn schließlich kenne ich das Medium, für das du arbeitest, und die Arbeitsbedingungen nicht.
procrastination ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 14:56   #8
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

jo, danke! so 50c/zeile ist das was ich bisher an "echten" werten in etwa gefunden habe. ausgehend von etwa 35-40 zeichen pro zeile ergäbe das bei einem textumfang von 3500-4000 zeichen so irgendwas zwischen 50 und 75 euro. für so einen text brauche ich etwa 60-90 minuten schreibzeit, den wert hab ich. brutto wären das also pro text ca. 70-90,- euro. das wäre ein stundensatz von ca. 50,- euro brutto ungefähr. das klingt in meinen ohren erstmal realistisch. kann das so hinkommen? wie sind die erfahrungswerte? eher niedriger oder gibt´s da eher mehr?
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 15:13   #9
procrastination
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 12 procrastination wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

60-90 Minuten Schreibzeit - okay, aber du hast doch auch noch Rechercheaufwand, oder dauert das bei dir nicht so lange? Ich weiß zwar nicht, wie qualitativ hochwertig die Artikel dann sind, aber Qualität und Preis sind ja nicht zwangsläufig gekoppelt.
Wie dem auch sei, von 50 Euro brutto kann ich im Moment nur träumen - ich will aber auch nicht in den Kraftfahrzeugbereich
Wenn du dir also sicher bist, dass du vielleicht 90 Minuten für so einen Artikel benötigst, dann sind 50 Cent pro Zeile ne Menge Asche.
procrastination ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 15:21   #10
wurstwasser
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 6
Renommee-Modifikator: 0 wurstwasser wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

och, die qualität ist schon i.o. denke ich - sonst wäre ich wohl kaum mehr in dem job, bzw. hätte das angebot nicht. die zeit kommt hin - ich mach das ja wie gesagt schon seit einigen jahren - nur bisher nicht als freier. recherche ist halb so wild und in der zeit bereits enthalten.

sind hier denn überhaupt leute unterwegs, die im kraftfahrzeugsegment tätig sind? mich würde nämlich auch mal interessieren, wie es da mit angebot/nachfrage aussieht. also ob insgesamt schreiber eher gesucht sind als freie, oder ob die redaktionen das möglichst alles mit festem personal erschlagen. denn wenn ich mir die hefte so ansehe, scheint mir eher letzteres der fall zu sein. was ja auch verständlich wäre. ist halt nur die frage ob das daran liegt, dass es kaum freie auf dem sektor gibt, oder dass die nachfrage verhältnismässig gering ist?! fragen über fragen...
wurstwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 16:16   #11
cezbaz
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von cezbaz
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Leipzig
Alter: 40
Beiträge: 139
Renommee-Modifikator: 16 cezbaz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Ich glaube nicht, dass du hier Leute findest, die gerade in diesem Bereich arbeiten und dir echte Vergleichswerte liefern können - dafür ist die Frage/deine Aufgabe zu speziell.

Aber ausgehend von der Tatsache, dass es sich um eine Art Fachtext handelt, würde ich mich mit 75 EUR nicht zufriedengeben. Die Maßstäbe des Lokaljournalismus hier anzulegen, ist jedenfalls Quatsch, und 3-4 Cent pro Zeile - sowiel kriegen vielleicht absolute Anfänger, die für irgendein Anzeigenblättchen schreiben.

An deiner Stelle würde ich überhaupt nicht nach Zeilen abrechnen - versuch lieber, denen einen Tagesatz in Rechnung zu stellen, z.B. 100 EUR. Denn ob du 4000 oder 5000 Zeichen schreibst - der Rechercheaufwand ist derselbe. Außerdem kann es passieren, dass du 5000 Zeichen ablieferst, die Redaktion aber kürzt und nur 4500 abdruckt - und schon hast du weniger Geld in der Tasche. Mit einem festen Satz bist du dagegen gewappnet. Du kannst deine Sätze auch Staffeln, z.B. kürzere Artikel bis 2500 Zeichen kosten soundsoviel, längere - soundsoviel.

Ob du damit Erfolg hast, hängt natürlich auch davon ab, wie finanzkräftig deine Auftraggeber sind, aber ich denke, du hast hier bessere Chancen, dich durchzusetzen, als im Lokaljournalismus.
cezbaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2009, 16:32   #12
procrastination
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 12 procrastination wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Zitat:
Zitat von cezbaz Beitrag anzeigen
Die Maßstäbe des Lokaljournalismus hier anzulegen, ist jedenfalls Quatsch, und 3-4 Cent pro Zeile - sowiel kriegen vielleicht absolute Anfänger, die für irgendein Anzeigenblättchen schreiben.
Stimmt, das kann man natürlich nicht vergleichen. Aber wurstwasser bezog sich auf 3-5 Cent pro Wort, nicht pro Zeile. Klar, das ist immer noch verdammt wenig, aber ich wollte es nur gesagt haben.
procrastination ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 14:40   #13
superloony
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 14.04.2008
Beiträge: 113
Renommee-Modifikator: 13 superloony wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Zitat:
Zitat von procrastination Beitrag anzeigen
60-90 Minuten Schreibzeit - okay, aber du hast doch auch noch Rechercheaufwand, oder dauert das bei dir nicht so lange?
Wurstwasser ist Texter, nicht journalist. Hier geht es darum, vorhandene Informationen in flotte Texte umzuwandeln - nicht um tiefgründige Rechercheleistungen und deren strukturierte Wiedergabe in Form eines Artikels. Man kann es vielleicht, schätze ich, mit Meldung aufgrund von Pressemitteilungen zu schreiben, vergleichen. Dafür ist der Lohn ganz ordentlich.
superloony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 17:21   #14
procrastination
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2009
Beiträge: 89
Renommee-Modifikator: 12 procrastination wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Hoppla, das habe ich wohl übersehen, sorry.
procrastination ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2009, 18:11   #15
LarsB
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 70
Renommee-Modifikator: 12 LarsB wird positiv eingeschätzt
Standard AW: grober anhalt preise ?

Zitat:
Zitat von procrastination Beitrag anzeigen
Wenn du dir also sicher bist, dass du vielleicht 90 Minuten für so einen Artikel benötigst, dann sind 50 Cent pro Zeile ne Menge Asche.
Das wären 3 Cent je Wort..also dafür schreibe ich nicht..5 Cent je Wort ist das absolute Minimum
LarsB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Preise??? Freak Fragen und Antworten 2 25.09.2010 20:12
Preise für Glosse / Sprache VoiceOfTheNight Termine, Veranstaltungen, Tagungen ... 0 13.07.2010 16:35
aktuelle Palm Preise ? unbekannter User (Gast) Presserabatte: 1 20.03.2002 23:37
Computer-Kauf -- wo gibt es gute Preise?? unbekannter User (Gast) Presserabatte: 2 29.01.2002 17:20
30.000 DM Preise für Journalisten unbekannter User (Gast) Job-Gesuche: 0 27.05.2000 22:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler