-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2015, 19:32   #1
Joker77
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Joker77 wird positiv eingeschätzt
Standard Einstieg Geschichtsjournalismus

Hallo allerseits,
ich studiere im Moment Geschichte und Archäologie und zähle den Journalismus zumindest zu den Top 2 meiner späteren Berufswünsche. Ich würde dabei allerdings ungerne den klassischen, ich nenne es mal "Alltags-Journalismus" betreiben und über tagesaktuelle Themen schreiben. Viel lieber wäre es mir, in meiner Fachrichtung zu bleiben, also historische und archäologische Themen zu behandeln.
Dementsprechend würde mich jetzt interessieren, wie man sich in dieses Berufsfeld am besten einarbeiten kann. Beim "klassischen" Journalismus hört man ja immer, man solle für Studierenden- oder Lokalzeitungen schreiben. Nur ist das ja schwer miteinander vergleichbar. Beim einen muss man über Themen recherchieren, die schon lange zurückliegen und beim anderen muss man immer auf dem neusten Stand sein. Und letzteres ist etwas, das mich eher weniger anspricht.
Ergo: Gibt es außer den klassischen Praktika bei einschlägigen Zeitschriften in der vorlesungsfreien Zeit noch andere Optionen, die mich auf dem Weg in den Geschichtsjournalismus voranbringen können?

Vielen Dank schon mal im Voraus,
Joker77
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 21:08   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Meinst Du mit "Geschichstjournalismus", dass Du später einmal gerne für Zeitschriften wie "Damals" oder "PM Geschichte" oder für "ZDF History" arbeiten möchtest?

Du wirst auf jeden Fall das journalistische Handwerkszeug benötigen, ein Geschichststudium allein wird nicht reichen. Und an Praktika bei den einschlägigen Zeitschriften wirst Du wahrscheinlich auch nicht herankommen, ohne Arbeitsproben vorlegen zu können. Die sammeln sich aber noch am ehesten im Lokaljournalismus. Abgesehen davon lernst Du dort - sofern das Praktikum etwas taugt -, auch ein paar journalistische Basics.

Geändert von christine (07.01.2015 um 14:34 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 23:45   #3
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 746
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Es gibt auch einige Zeitschriften, die erst auf den zweiten Blick etwas mit Geschichte zu tun haben - z.B. Magazine für Münz- oder Briefmarkensammler. Wenn eine neue Sondermünze zu Ereignis XY herausgebracht wird, wird eben der historische Kontext beschrieben. Stöber doch einfach mal z.B. in einer großen Bahnhofsbuchhandlung nach Fachzeitungen und schau, was für ein Praktikum infrage kommen würde.
punky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 10:54   #4
tooobii
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 297
Renommee-Modifikator: 13 tooobii wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Wenn ich bei Google "Geschichtszeitschrift" eingebe, lande ich mit dem ersten Ergebnis auf dieser Seite: http://www.online-abo-bestellen.de/G...R10099-S1.html
Das sind immerhin schon mal ein paar Zeitschriften...

Zum Praktikum: Arbeitsproben sind das eine, wie christine sagt. Es kann dir aber genauso gut passieren, dass Vorerfahrung verlangt wird. Dann wirst du um ein Praktikum in einer Lokal- oder Nichts-Geschichts-Redaktion kaum herumkommen.
tooobii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 11:15   #5
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Meist wird für solche Praktika beides verlangt, Vorerfahrung und Arbeitsproben.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 13:51   #6
Joker77
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 Joker77 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Okay, dann werde ich da wohl nicht drum herum kommen. Schade eigentlich
Aber danke für die Antworten!
Joker77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 20:23   #7
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Wie sonst gedachtest Du denn, das Handwerkszeug zu lernen?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2015, 12:55   #8
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Hallo, habe auch Geschichte studiert. Hatte mich für mein Pflichtpraktikum im Studium bei PM History (damals noch in München) beworben. Da hatte ich außer Schülerzeitung in der Unterstufe noch keine journalistische Erfahrung.Abgesehen von zwei, drei PR-texten, die ich mal während meiner Ausbildung schreiben musste. Sie haben mich genommen.
Probiers einfach.
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 15:37   #9
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Erzähl doch bitte mal, wie das Praktikum damals lief. Was hast Du dort so alles gemacht? Wie viele Artikel bekamst Du ins Blatt? Haben Sie Dich auch größere Geschichten (Reportagen, Feature) schreiben lassen?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2015, 16:59   #10
Jazz
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2014
Beiträge: 15
Renommee-Modifikator: 0 Jazz wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Generell gilt, dass Pflichtpraktika viel einfacher zu bekommen sind, als freiwillige, besonders in journalistischen Fachzeitschriften. Natürlich braucht man auch dort ein paar grundlegende Kenntnisse, aber ich wage mal zu behaupten, dass dort das Fachliche weitaus mehr zählt. Falls du also ein Pflichtpraktika machen musst, da würd ich's probieren. Kannst ja auch Probetexte zu Themen mitschicken, die dich interessieren und versuchen, dir den Schreibstil der Zeitschrift ein bisschen anzugewöhnen. (:
Jazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 15:39   #11
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Ich habe viel recherchiert, redigiert, Rezensionen geschrieben, zwei kleine Artikel in anderen PM Ausgaben veröffentlicht und einen großen (acht Seiten) ebenfalls. Liebe christine, ich saß dort nicht nur dumm rum.
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2015, 20:30   #12
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Vielen Dank für die konkreten Infos, für Interessenten ist das hilfreich und gibt ihnen schon einmal einen ersten Eindruck. Wie lang dauerte das Praktikum damals, das wäre auch noch interessant zu wissen.

Zitat:
Zitat von Martschi Beitrag anzeigen
Liebe christine, ich saß dort nicht nur dumm rum.
Das hat auch keiner behauptet, also was soll der Quark?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 12:15   #13
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Deine Kommentare haben oftmals einen äußerst negativen bzw kritischen Unterton, daher die Anmerkung.

Ich war damals vier Wochen dort, Vollzeit, als Entlohnung gab es eine Aufwandsentschädigung von 300 Euro. Mittlerweile gibt es aber die bei G&J allgemein übliche Entlohnung von 500 Euro.
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 16:40   #14
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Zitat:
Zitat von Martschi Beitrag anzeigen
Deine Kommentare haben oftmals einen äußerst negativen bzw kritischen Unterton, daher die Anmerkung.
Da liest Du aber etwas hinein. Ich habe freundlich nachgefragt, weil diese Informationen einfach mehr über das Praktikum aussagen als die Tatsache, dass dort jemand auch ohne Vorerfahrung schon einmal ein Praktikumsplatz bekommen hat. Joker77 weiß nun zumindest nicht nur, dass er/sie es dort einfach einmal mit einer Bewerbung versuchen soll, sondern auch, was Praktikanten dort reißen können.

Vielleicht sagst Du ja noch etwas dazu, wie die Betreuung war. Haben Redakteure mit Dir über Deine Texte gesprochen oder hast Du mehr oder weniger allein vor Dich hingewurschtelt, weil sich keiner Zeit für Dich nahm? (Ich kenne Redaktionen, wo Letztgenanntes der Fall ist.)
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2015, 17:06   #15
Martschi
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 136
Renommee-Modifikator: 11 Martschi wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Einstieg Geschichtsjournalismus

Nunja...

Also die Betreuung war so lala. Erst, als sie gemerkt haben, dass ich das ganz gut mache und engagiert bin, habe ich dann größere Aufgaben bekommen. Aber mein Engagement und dass ich in relativ kurzer Zeit recht viel weggearbeitet habe, hat sie auch überfordert. Ich hätte also deutlich mehr machen können.
Richtig über meine Texte gesprochen wurde nie, aber da dann im Print so gut wie nichts geändert war, bin ich davon ausgegangen, dass das gepasst hat.
Aber heute sitzen da ja eh andere Leute. Ich glaube, niemand aus der Redaktion in München ist mit nach Hamburg gegangen.
Martschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Als KW-Student per Nebenjob Einstieg in die Branche finden möglich?---Tipps bitte Becci2408 Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 6 29.04.2006 16:08
Einstieg Verlagskaufmann? Hendrik Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 03.11.2005 16:58
Programmplanung / Formatentwicklung: gibt es einen Einstieg Pepino Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 0 03.06.2005 16:47
Hilfe, Tips für Einstieg in den Beruf des Journalisten unbekannter User (Gast) andere Regionen in Deutschland 0 02.03.2004 16:18
Einstieg in den Journalismus unbekannter User (Gast) Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 1 30.01.2004 15:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler