-->
Journalismus.com Forum
Anzeige:
Griffith College Dublin

Infos von
Journalismus.com


Wichtige Links:


cover_1502
Jobturbo - Die Job-Suchmaschine durchsucht Zeitungen und Stellenbörsen. Gezielt nach Medienjobs suchen!
Jetzt hier recherchieren...


 

Zurück   Journalismus.com Forum > Bildung & Berufseinstieg > Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung

Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung Alles rund um die Ausbildung in den Medienberufen. Volontariat, Studium der Journalistik & Kommunikationswissenschaft, Praktikum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2016, 18:44   #1
MrsHendrix
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2016
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 MrsHendrix wird positiv eingeschätzt
Standard Welcher der 3 Studiengänge ist am sinnvollsten?

Guten Abend,

mein Traum ist es Journalistin zu werden. Es muss dabei nicht einmal der klassische Job sein - alles mit Recherche, Entwicklung von Konzepten, usw. begeistert mich. Nun heißt es ja immer: Studium, Volo, Beruf

,,Irgendwas mit Medien'' will ich nicht studieren. 1. halte ich es nicht für sinnvoll, 2. überlaufen, 3. mäßiges Interesse.
Ich will etwas studieren, wonach ich auch noch einen anderen Beruf ausüben könnte...Man weiß beim Journalismus ja nie.

Jetzt bekam ich eine Zusage für Produktdesign (Vollzeit, FH), Tourismus (berufsbegleitend, FH, auf Innovation und Projektentwicklung ausgelegt) und Psychologie an einer Uni. Nebenbei arbeite ich für die Lokalzeitung und will Praktika machen. Was haltet ihr für sinnvoll? Mit welchem Studium rutsche ich am besten in den Journalismus? Was bringt mir am meisten?


Liebe Grüße und schon einmal vielen Dank
MrsHendrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 16:25   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Welcher der 3 Studiengänge ist am sinnvollsten?

Für welches Fach begeisterst Du Dich denn am meisten? Und warum?
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 16:46   #3
MrsHendrix
Neuer Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2016
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0 MrsHendrix wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Welcher der 3 Studiengänge ist am sinnvollsten?

Hm...für Medizin und Psychologie. Mir wars immer schon wichtig den Menschen zu verstehen. Wieso macht man dies oder das? Was steckt eigentlich dahinter? Wie bestimmen Ängste, Erfahrungen, etc dein Denken? Was sind Süchte und wie kannst du eingreifen?

Ich bin kann ganz gut zeichnen, Handwerkliches fällt mir auch leicht. Projekte, Konzepte und Ideen entwickeln macht mir echt virl Spaß. Musik ist ne riesen Leidenschaft von mir. Mich interessiert sonst noch Politik, Soziologie, Biologie, Philosophie, Sprachen, andere Kulturen.

Journalistin wollte ich immer deshalb werden, weil ich Spaß daran habe alles zu hinterfragen, mich so viele Themen interessieren, man kreativ arbeiten kann, es sinnvoll ist ....Vor allem weil ich immer die Wahrheit an den Mann bringen wollte. Was über die Pille, Süchte, Regionale Probleme im Alpenraum, ADHS,....ich würd gern darüber berichten. Ob analog oder digital.

Arbeitsmäßig ist mir das Wichtigste, was unter Leuten zu machen. Kein 8h-vorm-Pc-Alltag.
MrsHendrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 18:44   #4
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.815
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Welcher der 3 Studiengänge ist am sinnvollsten?

Offensichtlich bist Du vielseitig begabt - Glückwunsch. Im Hinblick auf den Plan B wäre es wohl am sinnvollsten, sich für den Studiengang zu entscheiden, mit dem Du auch im Beruf dann am zufriedensten wärst.

Das Touristikstudium ist berufsbegleitend - arbeitest Du denn in der Branche? Die Projekte und Innovationen sollen doch sicherlich aus der Praxis entwickelt und dann auch umgesetzt werden. Das Studim ist sicherlich interessant, aber im Hinblick auf Deinen Plan A ginge es damit wahrscheinlich eher in die PR oder ins Marketing als in den Journalismus.

Als Journalist/in verbringt man übrigens auch sehr viel Zeit am Rechner.
christine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pressekonferenz der Deutschen Biofeedback-Gesellschaft am 19.10 in München Henner Pressetermine, Pressekonferenzen 0 08.10.2012 00:42
Journalistische Ausbildung nach dem Abi -welche ist am sinnvollsten? toktok Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung 5 13.09.2012 21:19
Am 28. Mai: Christa Meves zur Krise der Gesellschaft Domspatz Pressetermine, Pressekonferenzen 0 10.05.2010 15:17
Die grosse Lüge unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 4 31.03.2003 10:24
Schon bekannt? unbekannter User (Gast) Tagesgeschehen 6 21.03.2003 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler