Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.08.2011, 14:41   #13
punky
Bekannter Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 745
Renommee-Modifikator: 22 punky wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Psycho, Medizin oder (Wissenschafts)Journalistik

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man im Medizin-Studium sonderlich viel Zeit hat, nebenher zu arbeiten oder Praktika zu machen. Die Studenten, die ich kenne, (bzw. jetzt Ärzte) waren von morgens bis abends an der Uni bzw. in der Bib.
Da solltest du dich drauf einstellen, dass du dir ein, zwei Urlaubssemester für Praktika nehmen musst.
Mit nem Medizin-Studium muss man ja nicht im "klassischen" Journalismus landen. Ich bin in Job-Foren schon über einige Stellen für Mediziner bei Fachmedien gestoßen. Da scheint es durchaus einen Arbeitsmarkt zu geben.
punky ist offline   Mit Zitat antworten