Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2011, 17:24   #24
GibsonLG
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 24.09.2009
Beiträge: 44
Renommee-Modifikator: 11 GibsonLG wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Kein Volo - woran liegt's?

Zitat:
Zitat von Texte-Büro Beitrag anzeigen
Diese Probleme beziehen sich aber nicht nur auf den Journalismus. Das kann überall so sein, wo ein Mensch darüber entscheiden darf, wer die freie Stelle bekommt.
Das befürchte ich auch. Vitamin B hilft überall, "Hochschlafen" u.U. auch.

Aber mal ernsthaft: Ich habe mir noch einmal Gedanken gemacht und auch noch ein wenig recherchiert. Vor allem in Sachen Arbeitsproben. Ich glaube, ich habe bislang zu wenige mitgeschickt. Ich dachte immer - was auch in vielen Bewerbungsratgebern so steht - dass man es nicht übertreiben soll, weil die eh nicht alles lesen können/wollen. Aber wenn man wie ich aufgrund dessen "nur" zwei, drei Proben mitschickt (wohlgemerkt, das können auch mehrere kürzere Texte pro Seite sein), dann könnte es natürlich schnell so aussehen, als hätte ich nichts anderes vorzuweisen. Dabei habe ich allein in meinem ersten Praktikum weit über 100 Artikel verfasst.

Ich habe also noch mal meine Ordner nach guten Beispielen durchstöbert. Schicke ich aber so um die fünf "Seiten" Arbeitsproben mit, dann wird die Datei deutlich über fünf MB groß, weil die Artikel sonst nicht mehr lesbar sind (in Sachen Photoshop/Acrobat sind da sämtliche Funktionen ausgereizt). Und das soll ja nicht sein. Wahlweise habe ich schon darüber nachgedacht, einfach nach zwei, drei Seiten einen Link zu setzen, der auf meine Website führt, wo ich alle meine (digitalisierten) Arbeitsproben habe. Ist nur die Frage, ob dann auch jemand drauf klickt ...

Und das zweite Problem, das ich bei mir evtl. identifiziert habe, steht auch im Zusammenhang mit den Textproben: Ich habe so gut wie keine aktuellen. Die jüngsten sind von Ende 2009. Das liegt daran, dass ich 2010 sowohl meine Magisterarbeit geschrieben, als auch weitere Abschlussprüfungen gemacht habe und damit keine Zeit blieb für freie Mitarbeit etc. Und seit Ende 2010 bin ich ja auf dem Bewerbungstrip und habe außerdem meine Website entwickelt. Ich wollte immer wieder mal was als Freie anbieten, aber da ich wie gesagt damit bislang wenig Erfahrung habe (ich habe bisher immer "im Auftrag" gearbeitet bzw. mir wurden Jobs vermittelt) und sich mir so viele Fragen stellen, blieb es immer liegen. Blöd. Damit habe ich - außer meinen Blogeinträgen, die aber eher "umgangssprachlich" angehaucht sind - nichts Aktuelles zu bieten. Ich kann mir daher vorstellen, dass es auch daran liegt. Ich sollte das schleunigst ändern, ich weiß, aber auf die Schnelle wird das wohl nichts ...

Gibt es hier eigentlich einen Umfrage-Thread o.ä. zum Thema Anzahl Arbeitsproben? Ich habe einige Threads mittels Suche gefunden, aber so richtig schlau wird man nicht draus, weil jeder was anderes sagt. Ein guter Mittelwert wäre u.U. hilfreich.

Grüße
GibsonLG
GibsonLG ist offline   Mit Zitat antworten