Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.04.2010, 12:33   #5
Stepriec
Benutzer
Mitglied
 
Benutzerbild von Stepriec
 
Registriert seit: 02.12.2005
Ort: Lehrte
Alter: 44
Beiträge: 21
Renommee-Modifikator: 15 Stepriec wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Das leidige Thema "Honorar"

Hallo alle Miteinander,

bevor sich alle darüber aufregen, dass ich mich als SEO-Texterin hier einschalte: Auch ich bin vollkommen Eurer Meinung! Nachdem ich zunächst als Online-Journalistin nur für nix bis 2 Cent pro Wort arbeiten konnte (was ich im journalistischen Bereich wirklich eine ziemlich Frechheit finde) habe ich mich auf das Texten suchmaschinenoptimierter Texte spezialisiert. Hier habe ich vor drei Jahren zum sagenhaften Anfängerhonorar von 1,9 Cent pro Wort mit dem Texten begonnen und mir so lange die Finger wund getippt, bis ich beschlossen habe, nicht mehr für meinen damaligen Auftraggeber zu arbeiten. Danach habe ich meine Dienste für 2,5 bis 3,5 Cent pro Wort angeboten und bekam 2008 damit noch jede Menge Aufträge. So habe ich mir einen breiten Erfahrungsschatz beim Texten zulegen können, der sich schließlich auch bezahlt gemacht hat. Heute nehme ich keinen Auftrag unter einem Worthonorar von 4 Cent mehr an. Allerdings arbeite ich gottseidank unter anderem für zwei große Agenturen, die mir bis zu 7 Cent pro Wort bezahlen. Sie sind jedoch leider die absolute Ausnahme. Ich musste in den vergangenen zwei Jahren leider immer häufiger zur Kenntnis nehmen, dass es eine Unmenge von Textern gibt, die für 0,5 bis maximal 1 Cent pro Wort texten und die mir damit meine Auftraggeber streitig machen. Wie diese Leute monatlich über die Runden kommen ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich Studierende oder Dauertipper. Für Leute wie mich wird es jedenfalls immer schwieriger, ohne staatliche Hilfe zu überleben. Und das, obwohl man gerne arbeiten, davon leben und im Gegensatz zu vielen "Billiglöhnern" gute texterische Qualität liefern möchte. Insofern geht es mir also nicht anders, als Euch Kollegen von der journalistisch schreibenden Zunft. Es ist wahrlich eine Frechheit, dass es in beiden Bereichen immer mehr "Berufskollegen" gibt, die den Markt kaputt machen!

Viele Grüße,
Stephanie
__________________
http://www.seo-texterin.de => Ihre Adresse für gute Texte!

Geändert von Stepriec (14.04.2010 um 12:36 Uhr).
Stepriec ist offline   Mit Zitat antworten