Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.05.2009, 02:04   #3
Pug
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 16.05.2009
Ort: Köln
Alter: 40
Beiträge: 3
Renommee-Modifikator: 0 Pug wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Berufsbild Pressefotograf / Bildjournalist

@Maxtron
Herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort - das hat schon mal weiter geholfen

Gibt es denn kaum Angestellte in diesem Bereich oder ist das nicht mehr erwünscht - da Du vom bösen Wort sprichst?Bzgl. des Gehalts muss es doch eine grobe Hausnummer geben, Tarifvertrag etc. Als Junior-AD in der Werbeagentur bekommst z.B. zwischen 1800€ und 3300€ Brutto wenn man es vernünftig angeht. Ist natürlich auch nach oben und nach unten offen, aber nicht die Regel. Bei Freien bewegts sich das im Jahresdurchschnitt ähnlich, auch wenn es mal 10.000 in guten Monaten sind.

Bzgl. der Bilder hab ich leider nichts aus dem Bereich, ich schaue mir aber die Konkurrenz an und probiere mindestens ebenbürtig zu sein - da kann ich auch recht ehrgeizig werden. Wenn Du mir ein gutes Portfolio von einem Agenturfotografen zeigen kannst, gerne. Der World-Press Photo Award ist sicherlich auch eine Quelle was die Qualität angeht, für die Motive wirds wohl nicht reichen

Ich schau mit die Motive im DFJV Bildportal mal an und sehe, dass ich nach und nach ein Portfolio zusammen stelle. Ist ja nicht 100% aktuell, aber sehr interessiert bin ich schon.

// 8 - Was ich noch vergessen habe:
Wie siehst es denn langfristig aus bei Agenturen wie dpa oder Reuters unterzukommen?


Ich lese gerne auch noch weitere Erfahrungen & Ansichten

Viele Grüße
Pug
Pug ist offline   Mit Zitat antworten