Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2009, 13:46   #1
Andy Anderson
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2009
Beiträge: 20
Renommee-Modifikator: 11 Andy Anderson wird positiv eingeschätzt
Standard Investigativer Artikel - Strohmann?

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche Euren Rat.

Ich schreibe einen investigativen Artikel über einen Verein, der seine Mitglieder ausnimmt. Das Problem ist folgendes: Eine Verwandte von mir hatte Probleme mit diesem Verein und wusste sich nicht zu helfen. Da hab ich die Angelegenheit übernommen; sprich angerufen, mich beschwert, Geld zurückgefordert. Erst im Nachhinein hab ich mir überlegt, einen Artikel zu schreiben. (Und hab inzwischen eine Menge zutage gefördert.) Jetzt kennen die mich natürlich und ich fürchte, sie werden mir keine Infos mehr zur Verfügung stellen. Langer Rede kurze Frage:

Verstößt es gegen unseren Berufsethos, wenn ich einen Strohmann vorschicke, der mir die letzten Informationen auf subtile Art besorgt?

(Dass ich den Verein um eine Stellungnahme bitte, sobald ich alle Informationen habe, versteht sich von selbst.)

Geändert von Andy Anderson (04.05.2009 um 13:51 Uhr).
Andy Anderson ist offline   Mit Zitat antworten