Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2003, 12:33   #2
unbekannter User (Gast)
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Hilfe!!! Kann mir jemand Mut machen??

Hallo Patricia,

1. Für entsprechende Studiengänge wird nicht immer eine vorherige journalistische Erfahrung verlangt, das varriert. Manchmal wird nicht vorausgesetzt, manchmal gibt es Zulassungsprüfungen, manchmal ist ein halbjähriges Praktikum Voraussetzung. Bei Volontariaten gibt es auch keine einheitliche Handhabung, allerdings ist es doch recht selten, dass Bewerber ohen vorherige Erfahrungen (z.B. freie Mitarbeit) genommen werden.

2. Leicht war's noch nie. Kommt auf die Anforderungen (siehe 1.) an. Wenn du gute Abschlussnoten hattest sind die Chancen bei manchen Studiengängen gut, allerdings gibt es - auch bei den Volontariaten - sehr viele Bewerber. Die Frage kann man generall nicht beantorten.

3. Da hat wohl jeder eine andere Meinung. M.E. bietet sich für dich - da du ja schon nen Studienabschluss hast - entweder ein Aufbaustudiengang oder gleich ein Volotariat an, nochmals ein Vollstudium muss nicht unbedingt sein. Viele Journalisten haben erst studiert (nicht Journalismus), dann ein Volontariat gemacht. Zur Orientierung einige Zahlen aus 1999, die sich nicht arg verändert haben dürften: 20% haben nur ein Volontariat absolviert, 18% haben ein Fachstudium+Volontariat, 14% nur ein Fachstudium, 13% ein Journalistikstudium+Volontariat, 4% nur ein Journalistikstudium.

Die Frage kann dir also niemand abschliessend beantworten, das sehen auch die Verantwortlichen bei den Zeitungen verschieden. Es kommt am Ende drauf an, wie du dich verkauftst, wie überall halt.

4. Siehe 1, ist unterschiedlich. Ich kann dir den Studienführer "Journalismus - Medien - Kommunikation" von Hömberg u.a. empfehlen. Da gibt es nen Gesamtüberblick der entsprechenden Studiengänge mit Beschreibung, Zulassungsvoraussetungen etc.

5. Klar ist das riskant. Überleg es dir gut und schau dir vielleicht auch mal den alltag eines Journalisten/Redaktuers an, oft wird dies nämlich anders gesehen als es dann tatsächlich ist. Wenn du aber in deinem jetztigen Job überhaupt nicht mehr arbieten willst und auch kein Arbeitsplatzwechsel für dich in Frage kommt, mit 23 Jahren kann man so etwas schon noch machen.

Wenn du noch Fragen hast, kannst mir gerne ne Mail schreieben.

Viel Glück, Michael
  Mit Zitat antworten