Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2006, 23:30   #9
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Gute Journalistenschule?

Lidoq, in der Regel merkt man es bei jungen Schreibern schon, ob sie eine journalistische Ausbildung absolvieren/absolviert haben oder nicht. Was nicht heißen soll, dass es keine hervorragenden Quereinsteiger gäbe oder nicht auch manche ausgebildeten Redakteure grottenschlecht schreiben. Mir fällt es aber immer wieder bei den jungen Freien auf, deren Artikel dem Schlussredakteur einfach mehr Arbeit machen oder/und sich (hinterher trotzdem) nicht so gut lesen.

Der Springer-Verlag hat vor geraumer Zeit schon einen Weg gefunden, die Tarifverträge für Volos zu unterlaufen. Die Volos werden nicht mehr beim Verlag angestellt, sondern bei der Schule - da gilt die Tarifbindung nicht.

Für DJS-Schüler, die kein BAFöG bekommen, gibt es einige Stipendien. Immerhin kostet die DJS kein Schulgeld, das muss man in Zeiten, in denen an einigen Universitäten bereits Studiengebühren erhoben werden, auch einmal sehen.
christine ist offline   Mit Zitat antworten