Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2011, 17:10   #6
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Ich blicke nicht ganz durch

Das Problem ist doch: Es gibt heutzutage Hunderte, wenn nicht Tausende, die freie Mitarbeit, etliche Praktika, Studium UND ein Auslandsjahr in irgendeinem exotischen Land haben. Aus meinem Volojahrgang war mehr als die Hälfte länger im Ausland (und eben nicht in den USA oder in England). Daher hilft ein Auslandsjahr allein nicht unbedingt, ist aber durchaus von Vorteil (ich zumindest wurde ständig darauf angesprochen und hatte auch schon einige Vorteile, weil ich ganz andere Themen besetzen kann).

Wenn du zum Fernsehen willst, probier die RTL Journalistenschule auf jeden Fall. Ob sie dich nehmen, ist ja nochmal was anderes, aber einen Versuch ist es doch allemal wert.

Ansonsten würde ich dir zum "gängigsten" Weg meiner Generation raten: Abi und Studium (was auch immer, ich habe Kommunikationswissenschaften studiert und hatte kein Problem, ein Volo zu finden, und auch danach Jobangebote von nicht nur einer Regionalzeitung), nebenbei Praktika und freie Mitarbeit, am besten irgendwann ins Ausland für ein halbes Jahr oder Jahr und dann Volo oder Journalistenschule, je nachdem, was man bekommt. Ist ja kein Wunschkonzert
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten