Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2012, 19:06   #12
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Insolvenzantrag der Frankfurter Rundschau

Zitat:
Zitat von christine Beitrag anzeigen
Und ich kenne Redakteure aus der Redaktion Wiesbaden, die hatten regelmäßig Praktis dort, obwohl die Redaktion ebenfalls personell nicht üppig besetzt ist. Im vergangenen Sommer flog dort 'mal eine Praktikantin raus, weil sie blutige Anfängerin war - sie studierte in einem Fernstudiengang "Journalismus", konnte aber nicht einmal die simpelsten Meldungen schreiben. Für solche Leute hat man dort einfach keine Zeit, ebensowenig für Schülerpraktis. Darum heißt es auch auf der FR-Website, dass die Bewerber schon erste journalistische Erfahrungen mitbringen sollten. Auch von der Redaktion Main-Taunus-Kreis weiß ich definitiv, dass die Praktikanten hatten. Wie gesagt, vom Journalistischen Seminar in Mainz kamen regelmäßig Leute zur FR, um dort eins ihrer Pflichtpraktika zu absolvieren.
Natürlich gibt es mal Praktis (und davon überwiegend aus Mainz), das hab ich ja auch geschrieben, aber eben nicht viele. Mag sein, dass wir da andere Ansichten von den Bedeutungen der Wörter viel und regelmäßig etc. haben, aber ich habe nie in Verlagen gearbeitet, in denen ein Prakti für zwei/drei Monate pro Jahr viel war. Einer pro Jahr pro Außenredaktion könnte man aber als "regelmäßig" bezeichnen, wenn man so wollte. Übrigens interessant, dass du dich offenbar in meiner Redaktion besser auszukennen glaubst als jemand, der dort arbeitet, was das Personal hier angeht :-O
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten