Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2010, 03:34   #5
Maxtron
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 219
Renommee-Modifikator: 14 Maxtron wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Honorar für PR?

Die Frage ist: Wie berechnest Du Deinen Text?
Sprich: Worauf basiert der Betrag X den Du für das Wort bekommst?
Irgendwann hast Du ja diesen Betrag festgelegt und das wäre der Ansatzpunkt.

Du hast ja irgendwann damit begonnen und hast einen gewisse Vorlagen für den Bericht bekommen. Hiervon bist Du mit der Preisberechnung für den Wort-Preis ausgegangen und gut hingekommen. Wenn die Voraussetzungen (Vorlagen) sich jedoch geändert haben musst Du entweder komplett neu kalkulieren oder je nach Auftrag einen adaptiven Betrag dazu verlangen.

Sinnvoll ist hierbei immer eine Einzelaufstellung von Leistungen mitzugeben. Dies erhöht das gegenseitige Vertrauen mehr als eine Pauschale, welche nicht transparent ist.

Du wirst auch kaum um eine Stundenangabe herum kommen. Lass Dich am Anfang nicht verunsichern durch kleine und kurze Zeiten, 120 mal 5 minuten ergeben auch 10 Stunden.
Gebühren für Telefonie, Anschreiben oder (bei Kurzstrecken) Kilometerpauschalen gibt es kaum noch. Hierbei berechnet man nur den Zeitaufwand.
Maxtron ist offline   Mit Zitat antworten