Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2011, 00:46   #10
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbungsschreiben Volontariat - darf's auch länger sein?

Zitat:
Zitat von EinSchwabe Beitrag anzeigen
Ich glaube, bei deiner Geheimniskrämerei kann dir hier keiner helfen. Schließlich wissen wir alle nicht, worum es eigentlich bei dir geht und was für eine besondere Bewerbung du wegsenden willst.

Aber das ganze Um-den-heißen-Brei-herum-reden kommt mir sehr verdächtig vor und hinterlässt keinen guten Eindruck.
Achso. Ich muss hier einfach nicht jedem meine Lebensgeschichte auf die Nase binden und wollte lediglich verdeutlichen, warum mir überhaupt ein etwas längeres Anschreiben in den Sinn kam - so hat sich das Gespräch nun einmal entwickelt, ich wüsste nicht, was daran jetzt "sehr verdächtig" (Verdacht auf was?) sein soll. Es geht nur darum, in meiner Bewerbung klarzumachen, warum dies und jenes ein enormer Vorteil für diesen Beruf ist, was der Personaler mir meiner persönlichen Vermutung (!) nach zunächst als Nachteil auslegen könnte (!).

Ein herzliches Dankeschön ein weiteres Mal an christine und natürlich auch an punky und osa! Ich werde es voraussichtlich bei der Art des Anschreibens belassen, es aber dann doch irgendwie auf eine Seite kürzen.
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten