Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2010, 18:36   #1
EinSchwabe
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 04.12.2010
Beiträge: 220
Renommee-Modifikator: 12 EinSchwabe wird positiv eingeschätzt
Standard Zeitungs- oder Agentur-Volo?

Ich wüsste gerne von euch, ob ihr ein Zeitungs-Volontariat oder ein Volontariat bei einer Nachrichtenagentur für sinnnvoller haltet.
Ich habe in beide Bereiche schon hineingeschnuppert, aber bin mir nicht so sicher, was ich zumindest einmal bevorzugt anstreben will. Dass man, wenn das eine nicht klappt, vielleicht das andere nimmt, ist klar. Seriös sind sicherlich beide Wege.
Meine Befürchtung ist eben, dass bei einem Agentur-Volo einige Artikelgattungen gar nicht wirklich erlernt werden können - Defizite sind da sicher bei Kommentaren oder Wortlaut-Interviews. Zudem ist der Alltag doch sehr stressig.
Da nicht jede Tageszeitung gleich ist, noch als Anmerkung: Ich kann mir ein Volo (zurzeit) nur bei einer Tageszeitung mit angemessener Mantelredaktion vorstellen, also nicht bei einer Zeitung, die den Mantel geliefert bekommt. Also etwas in Richtung Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, oder Südwestpresse (u.U. auch Badische Zeitung - wobei ich den Mantel da nicht so gut kenne), um Zeitungen aus dem Südwesten als Beispiele zu nennen.
Im Grunde würde ich später bevorzugt bei einer Tageszeitung arbeiten, weil ich dort mehr Freiräume als bei einer Agentur sehe.

Geändert von EinSchwabe (20.12.2010 um 21:08 Uhr).
EinSchwabe ist offline   Mit Zitat antworten