Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2009, 22:10   #6
Mash
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 14
Renommee-Modifikator: 0 Mash wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Hospitanz bei Axel Springer

Ich kam zwar noch nie in die Verlegenheit mich bewerben zu müssen, denn mein Abi steht erst noch an....
Als Student sollte man schon einige Veröffentlichungen nachweisen können, sonst bist du wirklich spät damit dran. Wenn das nicht der Fall ist, einfach bei dem Chef der Lokalredaktion anrufen und ihm deine Dienste anbieten. Vielleicht lädt er dich auch zu einem Gespräch ein, nach dem er dir ein Auftrag gibt. Oder du bietest ihm gleich einen Artikel an.
Aus diesem Einsteig entwickelt sich dann eine regelmäßige zusammenarbeit, in der du als freier Journalist für die Zeitung tätig bist.
Dabei brauchst du dir keine Gedanken über deine Erfahrung zu machen. Schließlich solltest du als Student mit einem 17järigen Schüler mithalten können^^ Ich arbeite für die Schweriner Volkszeitung^^ Wichtig ist, von Anfang an auf ein Zeilenhonrar zu bestehen, auch wenn du Anfänger bist. Wahrscheinlich wird das ein Hungerslohn sein, wenn du auch noch recht jung bist. Aber es geht ja auch nur darum Arbeitsproben zu bekommen und Erfahrung.

Viel Erfolg

Geändert von Mash (01.09.2009 um 22:13 Uhr).
Mash ist offline   Mit Zitat antworten