Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2009, 11:30   #1
Benjamin
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Ratingen
Alter: 40
Beiträge: 12
Renommee-Modifikator: 0 Benjamin wird positiv eingeschätzt
Standard Seitenwechsel???

Liebe Kollegen,

ich habe bei einer Tageszeitung volontiert und arbeite jetzt seit fast zwei Jahren freiberuflich als Pauschalist. Nebenbei nehme ich noch Auftragsarbeiten an.


Nun kann es sein, dass ich ein Angebot bekomme, in der Investor Relations-Abteilung eines Unternehmens zu arbeiten. (Das wäre finanziell gesehen lukrativer als mein jetziger Job. Das wäre auch der Grund, die Stelle anzunehmen.)

Nun meine Frage: Ist es karrieretechnisch unklug diese Stelle anzunehmen? Wie sind die Chancen danach, wieder in den Journalismus zurückkehren zu können?

Über Eure Erfahrungsberichte freue ich mich.
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten