Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2011, 17:05   #11
Bundesadler
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2011
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 0 Bundesadler wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Wie wichtig sind die Noten (bei den "Großen")?

Mensch christine, "chill doch mal dein Leben"!
Nur weil du vielleicht hauptsächlich Menschen erlebt hast, die alles für schlecht befinden, musst du nicht alles schlecht machen.
Wahrscheinlich warst du noch nicht mal beim WDR. Sooo schwer ist das nun auch wieder nicht da reinzukommen. Ich bin sicher nicht der absolute "Printspezialist", meine Arbeitsproben waren durchschnittlich und nicht alle aktuell.
Trotzdem wurde ich eingeladen, weil ich meine Begeisterung für den Beruf im Bewerbungsschreiben scheinbar sehr gut herübergebracht habe. Außerdem fanden die es toll, dass ich bereits als Schüler viele Erfahrungen gesammelt habe (was also offenbar nicht die meisten haben). Zudem bewerben sich ja nicht alle für die gleiche Redaktion. Wenn man in einem Gebiet richtig gut ist, viel Fachwissen besitzt und das auch gut rüberbringen kann, dann hat man sehr gute Chancen.

PS. Ich hatte im Abi 3,0 und meine Studiumsnoten gehören auch nicht zur Elite
Bundesadler ist offline   Mit Zitat antworten