Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2015, 00:55   #2
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.816
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Journalistenschule Ruhr: Volo

Bei einem Assessment-Center kannst Du davon ausgehen, dass sie mehr Leute einladen als es Plätze gibt. Eine beliebte Übung ist, die Leute zu beginn eine bestimmte Anzahl von Minuten über sich selbst sprechen zu lassen, allzu leicht schöpfen die Bewerber dann die Zeit nicht aus oder aber werden nicht rechtzeitig fertig. Es schadet also nichts, so eine Präsentation vorher mal mit jemandem zu üben. Ein gutes Argument parat zu haben, warum man gerade Dich auswählen sollte, ist wohl auch nicht verkehrt.

Berühmt-berüchtig ist auch die Postkorbübung, wobei man bei einem Assessment-Center für ein Volo wohl eher mit einer redaktionellen Variante rechnen sollte. Gut möglich, dass sie Euch auch Redaktionskonferenz spielen lassen, um zu schauen, ob Ihr ein Thema präsentieren und durchsetzen könnt, im Team arbeiten oder/und Führung übernehmt usw. Eine journalistische Aufgabe (z.B. Kommentar schreiben) oder Blattkritik könnte auch vorkommen. Wissenstest zählt auch zum Standard, mitunter auch Bildertests. Und ja, sie schauen nach Soft Skills, mitunter veranstalten sie auch Stresstests, indem sie auf Konfrontationskurs gehen.

Im Forum findest Du ein paar Berichte, zum Beispiel da und dort.

Geändert von christine (02.10.2015 um 00:59 Uhr).
christine ist offline   Mit Zitat antworten