Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.09.2012, 18:56   #1
leroar
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 25.09.2012
Beiträge: 4
Renommee-Modifikator: 0 leroar wird positiv eingeschätzt
Standard Kannibalisierung bei Arbeit für mehrere Regionalmedien?

Hallo, wälze gerade die Frage, inwiefern es sich denn geziemt, für mehrere Regionalmedien des gleichen Marktsegments zu arbeiten. Einige Kollegen scheinen das ja zu tun. Hintergrund ist, dass ich ein Thema, dass von meiner favorisierten Regionalzeitung leider abschlägig beschieden wurde, nun gern der Konkurrenz anbieten möchte. Käme der Auftrag zustande, frage ich mich jedoch, ob ich mir damit die Tür zu meinem eigentlichen Favoriten verbaue. Denn schließlich sind es ja Wettbewerber, die an einem mehr oder minder exklusiven Autorenstamm interessiert sein dürften. Oder mache ich mir da unnötig nen Kopp? Für das Mitteilen eigener Erfahrungen, Hinweise, Erklärungen usw. sei jetzt schon recht herzlich gedankt! Viele Grüße . leroar
leroar ist offline   Mit Zitat antworten