Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2009, 15:50   #25
some79
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 13
Renommee-Modifikator: 0 some79 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Chancenlage auf dem Volomarkt

Hallo, also meine Erfahrung ist, dass man zumindest bei der Volo-Bewerbung nicht zwangsläufig mit guten Referenzen punkten kann. Das kommt natürlich ganz darauf an, wo man sich bewirbt und wie da die gängige Praxis ist. Es kann nie schaden, gute Referenzen mitzubringen und vielleicht auch ein paar Leute zu kennen. Aber bei mir lief es zum Beispiel ziemlich bescheuert:
Hab mich an der Journalistenschule Ruhr um ein Volo beworben, bin da auch als interne Bewerberin von der WAZ (wo ich 8 Jahre frei gearbeitet hab) vorgeschlagen worden und kam direkt in die zweite Runde. Hab da den obligatorischen Volo-Text mitgeschrieben (Wissensfragen, Redigier-Übungen etc.) und war Zweitbeste. Mein persönliches Gespräch lief ganz gut, wenn auch nicht berauschend. Ende vom Lied: Ich hab den Platz nicht bekommen. Dafür aber Leute, die den Text total verhauen haben und im Gespräch geglänzt haben. Im Jahrgang davor war es andersrum - da sind nur die mit den guten Texts genommen worden. - Ich selbst bin dann also Volo bei der WR untergekommen, bei der Journalistenschule Ruhr läuft die Bewerbung ja für alle WAZ-Titel zentral...da hatte ich also noch Glück.
some79 ist offline   Mit Zitat antworten