Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2011, 23:20   #10
Miriam86
Erfahrener Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 352
Renommee-Modifikator: 13 Miriam86 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Berufswunsch Journalist weiter verfolgen - ja oder nein?

Ich hab gesagt, dass ich nie nach dem Studium gefragt wurde, und trotzdem mein Wunsch-Volo gekriegt habe.

Außerdem war hier nie von einer Technik-Redakteursstelle die Rede, ergo antworte ich auch nicht auf solch spezifische Sparten.

Ein sehr renommierter Journalist hat mir mal gesagt, dass man ein Politikstudium völlig vergessen kann, weil es zuviele Bewerber damit gibt. Ich gehe davon aus, dass man dort studiert, wo man später auch mal Lust zu arbeiten hat. Warum sollte einer Kunstgeschichte studieren, wenn ihn eigentlich Politik interessiert?

Übrigens haben zwei meiner Kolleginnen Doktorentitel und einer der Männer ein abgeschlossenes Politik-Studium - alle drei verdienen das gleiche wie ich. Eine Kollegin hat in London Journalism studiert - sie verdient deutlich weniger als ich. Aber das sind sicher alles nur Zufälle...

Klar gibt es Redakteure, die nach Tarif bezahlt werden, die sitzen schon lange in ihren Sesseln. Es ist einfach zu reden, wenn man jahrelang als Freie arbeitet und nicht aus der Praxis weiß, wie Berufsanfänger heute stehen.
Miriam86 ist offline   Mit Zitat antworten