Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2011, 22:06   #4
Bundesadler
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 07.05.2011
Beiträge: 17
Renommee-Modifikator: 0 Bundesadler wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Berufswunsch Journalist weiter verfolgen - ja oder nein?

Das hört sich doch schon mal gut an.

Was ich mich aber gerade so frage: Warum sprechen immer so viele vom "Schnupperpraktikum"? Ein Schnupperpraktikum ist für mich ein Praktikum, bei dem man 2-3 Tage lang nix macht nur zuschaut, und dann wieder nach Hause geht.

Und da ich nicht glaube, dass es bei dir so sein wird, kannst du das ruhig als vollwertiges Praktikum bezeichnen.

Ich hatte z.B. auch in meiner Schulzeit ein zweiwöchiges Praktikum bei der Lokalzeitung gemacht und hatte jeden Tag 'ne Story zu erledigen mit Minimum 50 Zeilen, also immer was zu tun und das als Einsteiger.

Was ich damit sagen will: Schnuppern klingt einfach dämlich. Wenn du's irgendwie verhindern kannst, schau, dass auf deinem Praktikumszeugnis dann nicht "Schnupperpraktikum" draufsteht. Habe nämlich schon von manchen gehört, bei denen das falsch verstanden wurde und es dann hieß "Hmh.. der hat als Schüler zwar schon einiges gemacht.. aber das waren ja nur Schnupperpraktika und da guckste doch eh nur zu und schreibst ein paar Meldungen.."

Nur so als Tipp
Bundesadler ist offline   Mit Zitat antworten