Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.03.2011, 21:29   #6
synapse87
Regelmässiger Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 22.03.2008
Beiträge: 110
Renommee-Modifikator: 13 synapse87 wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Bewerbungsschreiben Volontariat - darf's auch länger sein?

Generell sollte man ja schon davon ausgehen - oder zumindest die Hoffnung haben -, das Zeug dazu zu haben, in die engere Wahl zu kommen, sonst kann ich mir die Arbeit ja von vornherein sparen

Ich glaube nicht, dass Googlen eine Seltenheit ist - auch, wenn das nicht direkt vergleichbar ist, wurde ich zum Beispiel bei einem Vorstellungsgespräch für ein Praktikum darauf angesprochen (was ich sehr ehrlich fand). Im Grunde stehe ich auch dazu, weil es mich persönlich und auch journalistisch geprägt hat, aber das können die Arbeitgeber durch den bloßen Googleeintrag nicht unbedingt ableiten. Ich will zeigen, dass es mich im positiven (und nicht wie befürchtet negativen) Sinne zu etwas "Besonderem" macht, da es mich wie gesagt auch journalistisch wirklich weitergebracht hat. Nun, ist auch irgendwie egal, ist ja ätzend diese Geheimniskrämerei, ich wollte nur deutlich machen, wieso ich (unter anderem) vorhabe, eine ungewöhnliche Bewerbung zu verschicken.
synapse87 ist offline   Mit Zitat antworten