Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.09.2009, 22:09   #2
Schweinswal
Benutzer
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 52
Renommee-Modifikator: 13 Schweinswal wird positiv eingeschätzt
Standard AW: Freier Autor // Steuerliche Handhabung?

Hallo go4java,

so weit ich weiß, kannst Du Dir den Steuerbetrag (7 oder 19 %) grundsätzlich aussuchen. Üblich ist jedenfalls 7, für den Auftraggeber von Vorteil und für Dich kein Nachteil, da Du die Kohle ja eh bald wieder ans Finanzamt abdrücken musst.
Umsatzsteuer draufzuschlagen ist i.d.R. eine gute Sache, da Du dank der Umsatzsteuerpauschale für Journalisten 4,8 % als Ausgaben geltend machten kannst (in der USt.-Voranmeldung bzw. -erklärung). Da die meisten Journalisten wohl eher geringere Ausgaben haben dürften, lohnt sich das in aller Regel.
PS. Deine 1. Frage ist trotzdem grundsätzlich mit Ja zu beantworten. Wie gesagt: ich würde von dem Recht keinen Gebrauch machen.
Schweinswal ist offline   Mit Zitat antworten