Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.04.2009, 14:15   #18
christine
Senior
Mitglied
 
Registriert seit: 05.07.2004
Beiträge: 1.812
Renommee-Modifikator: 34 christine hat zahlreiche positive Bewertungen erhalten
Standard AW: Freie Journalistenschule Berlin, eine gute Alternative

Du schreibst, dass Du Deinen Beruf zutiefst hasst. Ja, kann passieren, dass man sich als junger Mensch bei der Berufswahl vertut. Doch woher weißt Du eigentlich, dass nun Journalismus das Richtige für Dich ist? Es hört sich nicht danach an, als hättest Du schon Erfahrungen in dem Metier. Wer weiß, ob Dein Teenagertraum einer Realitätsüberprüfung standhalten kann? Vielleicht machst Du Dir (wieder?) falsche Vorstellungen von dem Beruf und dem Arbeitsalltag. Woran machst Du fest, dass Du Dich dafür überhaupt eignest? Die Schule kostet Geld, darum solltest Du Deine Eignung wirklich genau prüfen.

Und schließlich stellt sich die Frage, ob Du auch bereit und in der Lage wärst, freiberuflich zu arbeiten. Denn machen wir uns nichts vor: Angesichts der derzeitigen Arbeitsmarktsituation für Journalisten solltest Du nicht unbedingt auf eine Festanstellung hoffen, zumal in Deinem Alter und mit der bislang fehlenden journalistischen Berufserfahrung. Ich weiß auch nicht, ob die Ausbildung an der Schule überhaupt als einem Volontariat gleichwertig anerkannt wird. Bei Bewerbungen ist das heutzutage in der Regel ein K.O.-Kriterium.

Verstehe mich bitte nicht falsch, ich will Dir nicht Deinen Traum kaputt machen, aber ich finde, die genannten Aspekte solltest Du wirklich genau prüfen, bevor Du Geld in diese Schule investierst.
christine ist offline   Mit Zitat antworten