Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Henri-Nannen-Schule 2011 (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=30075)

turtle 04 07.03.2011 15:45

Henri-Nannen-Schule 2011
 
Hallo,

wer von euch hat sich noch fürs Bewerbungsverfahren angemeldet? Ich finde die Themen großartig. Um Längen besser als bei der DJS, finde ich. Vielleicht probier ichs mal mit den Auswärtsfans. Habe da schon eine Idee...

Grüße

EinSchwabe 07.03.2011 16:04

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Um Längen besser? Wieso das?
Ich finde sie angesichts des zeitdrucks nicht so gut. Wo willst du denn so schnell eine Auswärtsspielfangruppe finden, wenn du nicht bereits schon Kontakte hast? Ich finde das knifflig.
Ein Altersheim beim Ausflug zu besuchen finde ich auch nicht so toll, besser als der Flohmarkt ist das für mich nicht.

Also ich finde die Themen nicht großartig^^ Ganz okay.

turtle 04 07.03.2011 16:35

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
OK, scheint doch Geschmackssache zu sein. ;) Eine Gruppe Auswärtsfahrer triffts du am WE in jedem zweiten Regionalzug und wenn du fußball-/sportinteressiert bist, lässt sich da auch über die jeweiligen Foren schnell was finden.

Ich habe ohnehin im März eine größere Auswärtstour geplant, mit der ich die Reportage verbidnen könnte.

Interessant ist sicherlich auch die Türstehergeschichte. Der Zeitdruck ist aber definitiv ein Problem. Neben dem Tagesgeschäft noch zwei gute Texte in drei Wochen ist nicht ohne.

EinSchwabe 07.03.2011 16:38

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ich dachte aber schon, dass es ganz gut wäre, die Gruppe von ihrem heimatort aus zu begleiten und auch beim Spiel zu verfolgen. Ich meine, das ist doch das Spannende.

Gut, ich hatte keine Auswärtstour geplant :p

seaside 07.03.2011 19:26

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ich hab darauf gehofft, dass da ein Thema sofort heraussticht und mich anspringt, das ist leider nicht der Fall... heißt aber auch nicht, dass ich die Themen uninteressant finde.

Was ich im Vergleich mit der DJS besser finde, ist, dass die Themen ein bisschen offener formuliert sind... mit "Tag der Entscheidung" kann ja so einiges gemeint sein. Im Moment ist das auch eher meine Tendenz, aber was Konkretes hab ich da noch nicht vor Augen.

Na, mal sehen, was es letztendlich wird ;)

synapse87 07.03.2011 22:23

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ich hab dieses Mal auch mal die Bewerbungsunterlagen angefordert, was leider (aus Zeitmangel) nicht bedeutet, dass ich unbedingt mitmachen werde.

Den Kommentar schreib ich trotzdem auf jeden Fall - da schnapp ich mir die Moral der Außenpolitik.

Bei der Reportage ist es da schon schwieriger. Eigentlich lacht mich am meisten der Vater in Elternzeit an, atmosphärisch gut eignet sich sicher der Seniorenausflug, ebenso das Auswärtsspiel. Tag der Entscheidung, hmm. Da hab ich irgendwie das Gefühl, von vornherein ne ausgefallene Idee haben zu müssen, was bei mir bisher ausbleibt. Bleibt der Türsteher - das ist für mich hier in Spanien noch am ehesten zu verwirklichen, allerdings am schwierigsten spannend auszuschmücken - kaum Bewegung, ein Schauplatz...

Das sind so meine ersten Gedanken.

christine 07.03.2011 22:56

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Zitat:

Zitat von synapse87 (Beitrag 80522)
Bleibt der Türsteher - das ist für mich hier in Spanien noch am ehesten zu verwirklichen, allerdings am schwierigsten spannend auszuschmücken - kaum Bewegung, ein Schauplatz...

Kleiner Hinweis: Man spricht auch von der Reportage als Portrait oder der Personen-Reportage. Aber sowas schreibt sich nicht, nachdem man mal 'ne Stunde einem Türsteher bei der Arbeit zugeschaut hat, da muss man schon näher und länger ran.

Und zumindest in Deutschland ist die Türsteher-Szene etwas speziell ...

synapse87 07.03.2011 23:38

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ja, ich hatte dabei auch an ein Portrait gedacht - allerdings muss man da schon 'ne Menge Glück haben, 'ne interessante Persönlichkeit zu finden, solange man nicht bereits eine kennt (wobei Glück wahrscheinlich überall dazu gehört...).

Nun ja, woran misst du dieses "speziell"? Aus Sicht eines Deutschen ist die spanische Türsteherszene nämlich sehr ungewohnt - macht es das nicht auch wieder speziell? Vielleicht ist es ja das? :lol: Noch ein paar weitere solcher Brainstormingansätze und ich komm der Sache näher ;)

EinSchwabe 08.03.2011 00:14

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ich kann mir ja nichts Langweiligeres als einen Türsteher vorstellen^^ Wäre aber interessant, eine fertige Reportage über einen Türsteher zu lesen.

Inzwischen stimme ich turtle insoweit zu, dass man leichter an ein Thema herankommt bei der Nannen-Schule. Insofern vielleicht wirklich besser gemacht, weil deutlich einfacher anzugehen.
Aber aus den themen mehr machen kann man nicht - die DJS Themen hatten großteils durchaus Potenzial, in Zeitungen zu kommen.
Aber da ich bei einer Bewerbung mit einem tollen Text überzeugen will, werde ich mir sowieso nicht den erstbesten Vater aussuchen und finde es deswegen nicht weniger zeitraubend, das passende Thema zu finden.

Was aber hier dazukommt, ist der Kommentar. Die Themen sind zwar alle nett und einladend, aber Zeit kostet es trotzdem. Ich verstehe sowieso nicht, wieso sie einen Kommentar wollen. Wann kommt man als Praktikant oder Volontär schon einmal dazu, einen Kommentar zu schreiben?

Ich hoffe, dass mein Wunschthema klappt... ich habe eine super Idee, aber es wird schwierig sein, einen Gesprächspartner dazu zu finden.

birk 08.03.2011 08:20

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Ich war zuerst auch etwas enttäuscht von den Themen :D aber inzwischen bin ich gerade am einen witzigen Thema dran...

Die Türstehergeschichte finde ich auch sehr witzig, gerade weil es bei uns in der Stadt bei einem Klassikkonzert eine Schlägerei zwischen zwei Damen gab und jetzt Wachleute bei den Konzerten auftauchen. (in einer kleinen Kultureinrichtung)

Leider ist die Einrichtung im März geschlossen :)

christine 09.03.2011 10:59

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
@ Synapse: Zumindest in den deutschen Großstädten ist die Türsteher-Szene teilweise kriminell. Die lassen sich also bestimmt nicht gern für eine Bewerbungsreportage begleiten. Aber das Thema bietet ja noch andere Möglichkeiten ...

Miriam86 09.03.2011 11:54

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Zitat:

Zitat von EinSchwabe (Beitrag 80527)
Ich verstehe sowieso nicht, wieso sie einen Kommentar wollen. Wann kommt man als Praktikant oder Volontär schon einmal dazu, einen Kommentar zu schreiben?


Als Praktikant hab ich zwar keinen geschrieben, aber als Volo öfter mal. Kommt sicher drauf an, wo man arbeitet, bei uns schreiben die Volos viele Kommentare ;-)

synapse87 09.03.2011 19:58

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Zitat:

Zitat von christine (Beitrag 80578)
@ Synapse: Zumindest in den deutschen Großstädten ist die Türsteher-Szene teilweise kriminell. Die lassen sich also bestimmt nicht gern für eine Bewerbungsreportage begleiten. Aber das Thema bietet ja noch andere Möglichkeiten ...

Achja, stimmt!! Jetzt, wo du das sagst...wär ich bloß in Dortmund.

manl1 09.03.2011 20:26

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Kann hier jemand die Themen posten? (Oder per PN)

Ich habe mich nicht beworben, die Themen würden mich aber dennoch interessieren.

EinSchwabe 15.03.2011 00:08

AW: Henri-Nannen-Schule 2011
 
Und geht es bei euch voran? Klappen eure Themen so, wie ihr sie euch vorgestellt habt?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler