Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Recherchefragen - Investigativ (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=17)
-   -   Copyright bei Fotos? (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=23024)

Kat 09.02.2005 12:42

Copyright bei Fotos?
 
Ich gestalte gerade meinen Internet-Auftritt und möchte natürlich auch einige Fotos, die ich bei meiner Arbeit als Lokaljournalistin gemacht habe, online stellen.
Meine Frage: Wie ist das mit den Rechten der Menschen auf den Bildern? Beispielsweise habe ich bei einem KOnzert Fotos von Prominenten gemacht. Ich war als offizielle Vertreterin der Lokalzeitung da und durfte vor der Bühne fotografieren. Die Bilder sind klasse geworden, mit denen würde ich jetzt natürlich gerne werben. Darf ich die (es wären nur insgesamt vier von dem Konzert) online stellen? Muss ich vorher die Promis oder deren Rechtsvertreter fragen? Sollte ich die Fotos mit einem Wasserzeichen schützen?

Yes 10.02.2005 18:10

Hi Kat,

die Rechte bei den Bildern liegen bei Deiner Lokalzeitung, weil Du die Bilder im Auftrag für diese angefertigt hast. (Urheberrecht)
Bei den Menschen auf den Bildern kommt es auf das Motiv an. Außerdem auch noch auf die Einwilligung. Ich denke, dass Du damals nur die Einwilligung für das aktuelle Ereignis hattest. Wenn Du eine einzelne Person fotografiert hast, dann verletzt das u.U. das Recht am eigenen Bild. Weitere Probleme sehe ich, weil Du die Fotos nicht aufgrund der Berichterstattung, sondern aus Eigeninteresse (zeigen, was man gemacht hat) verwenden willst. In diesem Fall wäre noch nicht einmal die Abbildung einer Person der Zeitgeschichte ohne deren Einwilligung erlaubt.
Sind die Personen nur Beiwerk, ist die Sachlage wieder anders.
Du siehst, es gibt eine Menge zu beachten. (vgl. §22-24 und 33, 37, 38 KUG) Ich behaupte mal, wenn Du keine berechtigten Interessen der abgebildeten mit diesen Fotos verletzt, wirst Du keine Probleme bekommen. Aber frage auf alle Fälle erst Deine Redaktion, weil die die Leistungsrechte besitzen (Urheberrecht vgl. § 51-59 UrhG)

Wenn jemand etwas anderes weiß, sagt bescheid. Interessiert mich auch!

Liebe Grüße

Horst 10.02.2005 23:42

[quote="Yes"]Hi Kat,

die Rechte bei den Bildern liegen bei Deiner Lokalzeitung, weil Du die Bilder im Auftrag für diese angefertigt hast. (Urheberrecht)

.........es ist immer wieder erstaunlich was hier so erzählt wird...ich arbeite jetzt schon viele jahre in dem job und höre immer wieder was neues ,komischer weise sind es aber nie die praktiker die sowas von sich geben.
der urheber ist immer der fotograf, nicht die redaktion, die redaktion kann dir nur die weiterverwertung deiner fotos, die du in deren auftrag gemacht hast untersagen.
hattest du eine fotogenehmigung vom veranstalter, meistens darf man die ersten drei lieder lang fotografieren, so kannst du die fotos natürlich auf deiner hompage verwenden, was soll da von wem verboten sein.
es gibt aber durchaus sänger ( gruppen ) zb. die kelly familie, die erlauben nicht jedem sie bei einem konzert zu fotografieren, aber da wirst du erst gar nicht inden graben gelassen und es ist von vornerein verboten zu fotografieren.
also...wenn du ne genemigung hattest brauchst dir keine gedanken zu machen.

Yes 11.02.2005 10:48

Hi Horst,

ich bin Praktiker. Deshalb habe ich ja auch zum Schluss gesagt, dass es keine Probleme geben sollte.
In Bezug auf die Urheberrechte habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Rein rechtlich bleibt der Fotograf der Urhheber. Diese Rechte sind vererbbar aber nicht übertragbar.
Als Fotograf sollte man sich aber genau über die Nutzungsrechte (diese waren gemeint) informieren. Hat man diese z.B. durch Vertrag oder konkludentes Handeln abgegeben, kann man Schwierigkeiten bei der Verwertung bekommen. Besonders wenn man selbst wirtschaftlichen Nutzen aus dieser Tatsache zieht.
Ich denke aber nicht, dass dies hier der Fall ist.

Lieber Horst, sei doch nicht direkt so erboßt. Ich bin tatsächlich noch nicht so lange dabei. Außerdem lese ich mich gerade in das Thema ein. Aus diesen Gründen hatte ich ja auch um weitere Stellungnahmen gebeten.

Liebe Grüße

Horst 11.02.2005 12:49

Lieber Horst, sei doch nicht direkt so erboßt. Ich bin tatsächlich noch nicht so lange dabei. Außerdem lese ich mich gerade in das Thema ein. Aus diesen Gründen hatte ich ja auch um weitere Stellungnahmen gebeten.

Liebe Grüße[/quote]

hallo,
ich bin doch gar nicht erbost, das geht doch auch gar nicht gegen dich.
ich bin nur verwundert was man hier manchmal zu lesen bekommt, besonders die vielen halbwarheiten stören mich.
schaut doch mal hier rein, hier sind meiner ansicht nach mehr praktiker vertreten...
http://www.freelens.com/diskussionsforen/index.html

nichts für ungut
... wer der herde hinterherläuft frißt die scheisse, nicht das gras.

Kat 11.02.2005 13:17

Hi Horst, hi Yes,

vielen Dank für Eure Antworten.
Also, ich habe noch einmal nachgeschaut, in den "Regelungen für Honorartätigkeiten", die ich mit der Zeitung vereinbart habe, steht: "Sie räumen der Gesellschaft zeitlich und räumlich unbeschränkt alle Nutzungs- und Verwertungsrechte aus den von Ihnen erzielten Tätigkeitsergebnissen öffentlich wiederzugeben."

Nur eins von den vier Fotos wurde veröffentlicht. Außerdem habe ich ein Wasserzeichen eingebaut, in dem "Copyright + mein Name" steht. Was also tun?

Übrigens habe ich auch Textproben auf meienr Homepage, die auch in der zeitung abgedruckt wurden. Was ist mit denen?

Yes 11.02.2005 15:26

@Horst

Danke für den Link.
Leider hast Du Recht. Hier wird viel Unsinn erzählt.
Was denkst Du jetzt zu der Nutzungsrechtethematik? Ich hatte ja bereits vermutet, dass die Nutzungsrechte bei der Zeitung liegen. Uhrheberin bleibt natürlich Kat. Wieviel Zeit muss verstreichen, bis man nach Erscheinen ein Bild wieder selbst verwerten darf? Oder spielt das hier keine Rolle?

@Kat

Bevor ich hier Unsinn erzähle, warten wir auf einen guten Rat von Horst.

Liebe Grüße

Horst 11.02.2005 15:44

Zitat:

Zitat von Yes
@Horst

Danke für den Link.
Leider hast Du Recht. Hier wird viel Unsinn erzählt.
Was denkst Du jetzt zu der Nutzungsrechtethematik? Ich hatte ja bereits vermutet, dass die Nutzungsrechte bei der Zeitung liegen. Uhrheberin bleibt natürlich Kat. Wieviel Zeit muss verstreichen, bis man nach Erscheinen ein Bild wieder selbst verwerten darf? Oder spielt das hier keine Rolle?

@Kat

Bevor ich hier Unsinn erzähle, warten wir auf einen guten Rat von Horst.

Liebe Grüße

noch ein praktiker tipp....wenn ich von einer redaktion auf termin geschickt werde mache ich vieeeeele fotos, auch aus verschiedenen perspektiven, die redaktion wählt 5 fotos aus, davon werden 2 gedruckt.
also habe ich noch 15 motive wo nicht mit denen gedruckten konform sind....noch fragen, keine ....setzen.
ps..wer viel fragt ist selber schuld

Yes 11.02.2005 16:13

@Horst

Guter Tipp, mache ich eh schon immer.

@Kat

Ich lese aus Deinen Zeilen heraus, dass Du die Bilder und Texte ausschließlich auf Deiner Webseite dazu verwendest, um Deine Arbeitsqualität herauszustellen. Du verkaufst die Produkte ja nicht an jemand anderen. Ich glaube nicht, dass die Zeitung da etwas gegen hat.
So lange Du Deine Arbeiten nur zu diesem Zweck einsetzt, kann Dir nichts passieren.
Aufgrund des von Dir beschriebenen Vertragsbestandteils, darfst Du die Arbeiten nicht neu veräußern.
Wenn die Zeitung aber jetzt z.B. eins Deiner Fotos erneut zur Berichterstattung verwendet, kannst Du erneut ein Honorar dafür verlangen.

Deine Copyright - Zeichen nutzen Dir hinsichtlich der Nutzungsrechte nichts. Als Urheber gehört Dir das Foto. Dieses Copyright ist so ein amerikanischer Schnickschnack. Soweit ich weiß kennzeichnet der Copyright - Vermerk ein Werk. Dein Text hat nach deutschem Recht aber eh Werkcharakter. Nur in den USA muss ein Werk mit einem Copyright - Vermerk gekennzeichnet werden.

Aber da müsste ich mich auch nochmal genauer informieren.

Also stell die Sachen auf Deine Homepage.

Liebe Grüße

Raguwi 11.02.2005 16:46

Moin Kat,

"Sie räumen der Gesellschaft zeitlich und räumlich unbeschränkt alle Nutzungs- und Verwertungsrechte aus den von Ihnen erzielten Tätigkeitsergebnissen öffentlich wiederzugeben."

Steht das so da?

Na prima! Selten schwammige Formulierung. Nur keine Kohle für eventuelle Zweitverwertungen rausrücken, oder wie?

Na gut. Die Rechte am Foto und deiner Story liegen grundsätzlich bei dir!
Du verkaufst letztlich kein Foto, sondern nur das Nutzungsrecht.
Damit bleibt es rechtlich grundsätzlich deine Sache, wie Du mit Zweitverwertungen deines geistigen Eigentums umgehst. In der vorliegenden Vertragsformulierung könnten hier allerdings nach meinem Rechtsempfinden durchaus einmal Streitigkeiten entstehen. Die Falle liegt in der Formulierung "alle". Der Tipp von Horst ist goldrichtig - schieß ein paar Fotos mehr und alle sind zufrieden. Ich würde die Formulierung allerdings klären.
Die Ablichtung von Personen oder Gruppen, kann schon einmal sensibel sein. Eine kurze schriftliche Einverständniserklärung bewahrt hier vor Schaden. Personen des öffentlichen Lebens stellen hier bei gleichfalls öffentlichen Veranstaltungen kein Problem dar. Im privaten Bereich - "Bitte einmal recht freundlich, hier unten unterschreiben!
Bei Texten solltest Du dir schon die Mühe machen, diese unterschiedlich zu gestalten. Selbstverständlich darfst Du deine eigene Arbeit auch auf deiner Internetseite vorstellen. Bei Zweitverwertungen solltest Du dir allerdings schon die Mühe machen, die Texte neu zu gestalten. Nichts gegen eine aufgewärmte Suppe, aber ein wenig frische Petersilie darf es schon sein!

mit besten Grüßen

Raguwi

Raguwi 11.02.2005 17:40

Hallo Kat,

hier noch ein Link, der nützlich sein könnte:

http://www.djv.de/schwerpunkte/freie/lesetipps.shtml

Gruß

Raguwi

Kat 15.02.2005 13:32

Hi,

vielen lieben Dank an Euch alle für die vielen Tipps. Ich werde mich dann mal in das Thema hineinarbeiten. Es ist ja alles soooooo kompliziert! Besonders mit diesem schwammig formulierten "Vertrag" ...

Ich habe die fraglichen Fotos von der Seite entfernt. Ich werde nun a) bei Veranstaltungen darauf achten, dass ich auch Fotos für mich mache und b) Einverständnid-Erklärungen einholen.

Noch mal Danke!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler