Journalismus.com Forum

Journalismus.com Forum (http://www.journalismus.com/_talk/index.php)
-   Volontariat - Studium - Praktikum - Ausbildung (http://www.journalismus.com/_talk/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Volontariat bei Focus Online (http://www.journalismus.com/_talk/showthread.php?t=33381)

christine 24.04.2015 00:40

Volontariat bei Focus Online
 
Focus Online sucht "ab sofort eine/n Volontär/in fürs Wirtschaftsressort", die Stellenausschreibung ist allerdings ziemlich schwammig.

tooobii 24.04.2015 12:10

AW: Volontariat bei Focus Online
 
Meedia hatte 2013 mal eine Serie zu Volos - darunter auch online. Ich weiß nicht, ob die Infos noch aktuell sind. Aber vielleicht trotzdem interessant:
http://meedia.de/2013/08/13/online-v...e-redaktionen/

Zitat:

Burdas Focus Online wird von der Tomorrow Focus AG betrieben. Im Herbst startet das Unternehmen auch den deutschen Online-Auftritt der Huffington Post.

Ausbildung: Tomorrow Focus bietet Volontären die Möglichkeit, über 18 Monate in den Redaktionen zu lernen. Ebenso enthält die Ausbildung den Besuch externer Kurse an weiteren Bildungsinstituten, wie der Akademie der bayerischen Presse. Während des Volontariats besuchen die angehenden Journalisten auch marken- oder unternehmensverwandte Redaktionen.

Stellen: Die Rekrutierung der Nachwuchsjournalisten erfolgt in unregelmäßigen Abständen nach Bedarf. Derzeit sucht das Unternehmen nach Volontären für die Huffington Post, die im Herbst starten soll. Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft noch. Aber auch ansonsten empfiehlt das Unternehmen die Initiativbewerbung.

Voraussetzungen: Grundvoraussetzung für das journalistische Volontariat ist in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Bei entsprechender journalistischer Vorbildung oder "redaktionellem Talent" bestünden allerdings trotzdem Chancen, so das Unternehmen. Wichtig für die Bewerbungsunterlagen sind die entsprechenden Nachweise über Praktika, Arbeitserfahrungen oder Arbeitsproben. Da die Tomorrow Focus AG ausschließlich Online-Journalisten einstellt, ist Onlineaffinität ebenso Voraussetzung wie Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit. Zudem sollten Bewerber den nötigen Spaß am Journalismus und der schnellen Online-Welt mitbringen. Besonders macht sich, wer seiner Begeisterung für die Sache Ausdruck verleihen kann und überdurchschnittliches Talent mitbringt.

Versprechen: Tomorrow Focus verspricht Arbeit in einer der reichweitenstärksten und am schnellsten wachsenden Redaktion und eine rein online ausgerichtete Ausbildung.

Verdienst und Zukunft: Volontäre bei Tomorrow Focus werden mit 1.800 Euro pro Monat vergleichsweise hoch bezahlt. Laut Unternehmen seien auch die Chancen auf Übernahme nach Abschluss der Ausbildung durchaus hoch. Ziel sei es, alle Volontäre in eine Festanstellung zu übernehmen. Sollte es Fälle geben, in denen das nicht möglich ist, werde zumindest eine freie Mitarbeit angeboten.

Das legt Tomorrow Focus Bewerbern ans Herz: "Aussagekräftige Praktika absolvieren!"
Gerade noch an etwas erinnert: Die "Jungen Journalisten im DJV" hatten vor ein paar Monaten bei einem anderen FOCUS Online Volo dazu geschrieben, dass es 1.600 Euro im ersten Jahr und 1.800 im zweiten gibt. Ich weiß allerdings nicht, woher diese Info stamm.
-> https://www.facebook.com/DJVjung/posts/839046959484995

christine 24.04.2015 20:14

AW: Volontariat bei Focus Online
 
Ich finde es trotzdem etwas seltsam, dass in dieser Stellenausschreibung keinerlei Angaben zur Dauer dieses Volos stehen, bei der der Huffington Post Deutschland (aus dem selben Hause) ist es angegeben.

HuffPost Deutschland:

============================ schnipp =====================

Das Volontariat ist für eine Dauer von 18 Monaten angesetzt. In dieser Zeit lernst Du die redaktionelle Arbeit der Huffington Post intensiv kennen. Du durchläufst alle relevanten Ressorts, besuchst interne und externe Seminare, arbeitest vier Wochen aus dem Hauptstadtbüro - und reist für einen Monat in die Huffington-Post-Zentrale nach New York, um Dich mit den anderen Kollegen der größten Nachrichtenseite der Welt zu vernetzen.

============================ schnapp =====================

Focus Online Wirtschaftsressort:

============================ schnipp =====================
  • Weiterbildung von fachlichen Fähigkeiten und Softskills im Rahmen von internen und externen Workshops
  • Ein Aufenthalt in unserem Hauptstadtbüro in Berlin
  • Hospitanz bei namhaften deutschen Wirtschaftsmedien
  • Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Ideen einzubringen und umzusetzen - wenn Sie bereit sind Gas zu geben, stehen Ihnen alle Türen offen!
============================ schnapp =====================

Es beschränkt sich halt auf ein einziges Ressort, das muss man schon mögen. Warum die Person, die die Stellenauschreibung formulierte, nicht einfach "Weiterbildung von fachlichen Fähigkeiten und Softskills in internen und externen Workshops" schrieb, sondern unbedingt noch die Hohlphrase "im Rahmen von" unterbringen musste, ist mir ein Rätsel. Man kann nur hoffen, dass das kein Redakteur geschrieben hat.

tooobii 24.04.2015 20:20

AW: Volontariat bei Focus Online
 
Stimmt. Bei der Ausschreibung zum "Volontär (m/w) Desk" sieht es auch nicht anders aus:
http://www.tomorrow-focus.de/jobs-ka..._14313164.html

christine 25.04.2015 00:14

AW: Volontariat bei Focus Online
 
Ja, das hat System. Und doch hat der Hinweis auf diese Volo-Auschreibung bislang mehr Klicks als die anderen, die ich ebenfalls gestern Abend im Forum einstellte. Dabei gibt es beim Evangelischen Presseverband für Bayern die umfassendere journalistische Ausbildung und bei der BpB auf jeden Fall mehr Geld. Bei der HuffPost Deutschland ist wenigstens noch ein Monat New York inklusive (und mehr Ressorts).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.

Powerd by Journalismus.com
Das Internetportal der Journalisten
Copyright © - Journalismus.com - Peter Diesler